Angelina Jolie: Zusammenbruch an Weihnachten!

Wie schlecht geht es ihr wirklich? Die Schauspielerin soll über die Feiertage einen schlimmen Zusammenbruch erlitten haben.

Seit Angelina Jolie und Brad Pitt im letzten September ihre Trennung bekannt gegeben haben, tobt eine erbittere Scheidungsschlacht zwischen dem einstigen Traumpaar. Immer im Fokus der Streithähne: die gemeinsamen sechs Kinder.

Angelina will um jeden Preis das alleinige Sorgerecht, während ihr Ex erbittert um seine Kinder kämpft und ein gemeinsames Sorgerecht beantragt hatte. Nachdem Ermittlungen wegen angeblichen Kindesmissbrauchs eingeleitet wurden (Brad soll den Kindern gegenüber handgreiflich geworden sein), wurde Angelina vorläufig Recht gegeben - Brad darf seinen Nachwuchs nur noch unter Aufsicht treffen. 

An Weihnachten setzte sich Brad Pitt nach Informationen von 'The Hollywood Gossip' allerdings über diese Regelung hinweg und lud seine Kinder zu sich nach Hause ein. Als Angelina davon erfuhr, soll sie ausgerastet sein. Sie versuchte wohl noch, das Treffen zwischen Brad und den Kindern in ihrem eigenen Haus zu organisieren - vergeblich. Daraufhin soll die 41-Jährige einen schweren Zusammenbruch erlitten haben.

Traurig, was aus dem einstigen Traumpaar geworden ist. Am meisten müssen die Kinder unter der schlimmen Schlammschlacht leiden. Es ist ihnen zu wünschen, dass sich die Wogen bald glätten und endlich etwas Normalität in ihr Leben einziehen kann.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.