VG-Wort Pixel

Zwölfjährige geht auf die Jagd und posiert mit toten Tieren


Manche Mädchen gehen gerne reiten oder träumen davon, Tierärztin zu werden. Nicht so Aryanna aus Amerika - diese Zwölfjährige tötet die Tiere lieber und posiert mit ihren Leichen bei Facebook.

Aktuell ist Aryanna Gourdin in Afrika unterwegs. Ihre Fotos schockieren tausende: Hier posiert sie mit einem geschossenen Impala, da steht sie neben einer toten Giraffe - und jedes Mal provoziert sie tausende wütende Kommentare. Kein Wunder: Eine Zwölfjährige, die Spaß am Töten von Tieren hat und dann mit den Kadavern posiert, wie andere in ihrem Alter mit Popstars - das kann man nur schwer begreifen!

Vor allem tut es weh, zu sehen, welchen Spaß Aryanna offenbar bei der Jagd hat. Zu ihrem Afrikabesuch schreibt die Jugendliche, dass es ein Traum sei. Allerdings können auch das einige ihrer Facebook-Fans nachvollziehen: Mehrere Jagd-Anhänger ermutigten Aryanna schon, sich nicht unterkriegen zu lassen. Wir halten es mit den Worten von Scott Eastwood, der unter einem der Bilder kommentiert: "Worte können nicht beschreiben, wie falsch das ist. Wow!"

fm

Mehr zum Thema