Aschaffenburg: Mutter sperrt Kind versehentlich in heißem Auto ein

In Aschaffenburg musste ein Kind aus einem heißen Auto gerettet werden. Die Mutter hatte einen winzigen Fehler gemacht – und ihr Kind dadurch versehentlich eingesperrt.

Es ist der Albtraum eines jeden Elternteils: Das Kind sitzt im eingeschlossenen Auto – doch man selbst hat keinen Schlüssel. Vor diesem Problem stand am Mittwochvormittag eine Mutter aus Aschaffenburg. Sie hatte ihr Kleinkind versehentlich im heißen Auto eingesperrt.

Die Autotür verriegelte automatisch

Eigentlich war alles wie immer: Nachdem die Frau ihr Kind angeschnallt hatte, verpackte sie die Einkäufe im Auto. Doch dann fiel die Tür zu – und verriegelte. Denn der Schlüssel befand sich in einer der Taschen im Inneren des Wagens.

Die Mutter handelte sofort und rief die Polizei. Dann ging alles ganz schnell. Normalerweise würde in diesen Fällen technische Hilfe, zum Beispiel in Form der Feuerwehr, gerufen werden. Da das Kind mittlerweile bereits zu schwitzen und weinen begonnen hatte, entschieden sich die Beamten, selbst zur Tat zu schreiten. Sie schlugen die Fenster ein. Das Kleinkind konnte befreit und nach dem Schock schnell wieder beruhigt werden.

Hitze im Auto kann gefährlich werden

Bei sommerlichem Wetter kann sich das Innere eines Autos schnell aufheizen. In Aschaffenburg lagen die Temperaturen an besagtem Mittwoch um die 25 Grad. Sind Türen und Fenster des Wagens geschlossen, steigen sie umso schneller an. Insbesondere bei Kindern ist das Risiko eines Hitzschlags daher nicht zu unterschätzen. Selbst für einen kurzen Einkauf sollten Menschen - und auch Tiere - daher bei Hitze nie im Auto gelassen werden. 

Bei besagter Mutter aus Aschaffenburg war es lediglich ein kleines Missgeschick, das das Drama auslöste. Da viele Autos heutzutage der Sicherheit wegen automatisch abriegeln, wenn der Schlüssel sich im Fahrzeuginneren befindet, sollte man diesen am besten immer am Körper, zum Beispiel in der Hosentasche, tragen. Sonst ist die Gefahr, sich selbst aus-, oder schlimmer noch, andere einzusperren, groß.

Video-Tipp: Experte warnt: Diesen Hitze-Fehler machen wir fast alle!

Frau steht im Sommer am Fenster

Die Hitze macht dem Körper schnell zu schaffen. Deswegen haben wir die besten Tipps für dich, wie du die heißen Tage überstehst und einen kühlen Kopf bewahrst!

Lust auf noch mehr BRIGITTE-News? Dann abonnier doch unseren Newsletter! So verpasst du keine spannenden Infos mehr. 

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.