Alleinerziehende Mutter baut eigenes Haus – für nur knapp 9000 Euro

Nach der Trennung stand eine alleinerziehende Mutter mittellos da, drohte obdachlos zu werden. Ihre Lösung: Sie baute sich und ihren Söhnen ein eigenes winziges Haus – mit Utensilien aus dem Baumarkt.

Vor fünf Monaten hatte Charlotte Sapwell Schwierigkeiten, die Miete zu bezahlen, stand mit ihren beiden Söhnen fast auf der Straße. Jetzt kann sich die 27-Jährige Eigenheim-Besitzerin nennen: In Eigenregie und mit eisernem Willen errichtete die Alleinerziehende ein Zuhause für ihre kleine Familie. Und das für umgerechnet knapp 9000 Euro.

Zugegeben: Das Haus der Australierin ist winzig. Doch für sie und ihre zwei und sechs Jahre alten Söhne ist es ein Riesen-Grund zur Freude. Nach der Scheidung drohten die drei in die Obdachlosigkeit abzurutschen, hatten keinen festen Schlafplatz. Ein Kredit und damit verbundene Schulden kamen für Sapwell nicht infrage.

Stattdessen nahm sie das Angebot ihres Großvaters an, die Fläche eines Gartenhäuschens in dessen Hintergarten zu nutzen. Ihr handwerklich begabter Opa war es auch, der der 27-Jährigen bei schwierigen Arbeiten zur Hand ging – 99 Prozent habe Sapwell jedoch selbst erledigt, berichtet die "Sun"

Unermüdlich arbeitete die zweifache Mama an ihrem Projekt, nutzte Materialien aus dem lokalen Baumarkt und Möbel von IKEA. Sie habe alles selbst gebaut, zitieren Medien die 27-Jährige: "Und damit meine ich wirklich alles." Statt Hundertausenden kostete sie der Bau nur rund 13.000 australische Dollar, umgerechnet nicht einmal 9000 Euro.

Jetzt ist ihr neues Zuhause fertig – auf einer Grundfläche von drei mal sechs Metern.

Die Mutter schläft in einem Mehrzweck-Raum, der gleichzeitig als Schlafzimmer, Küche und Badezimmer dient. Neben einem Bett und einem Fernseher befinden sich darin auch Kühlschrank, Mikrowelle und Waschtisch.

Die beiden Jungs haben ein eigenes Zimmer. Um Platz zu sparen, baute Sapwell dort beispielsweise eine Schiebetür ein.

Sie habe gelernt, sich Minimalismus zu eigen zu machen, zitiert die "Sun" die Alleinerziehende: "Ich weiß nicht, wie lange wir hier bleiben werden, aber jetzt gerade kann ich mir nicht vorstellen, irgendwo anders zu leben als in diesem winzigen Zuhause." Sie wolle durch ihre Aktion, über die sie bei Instagram berichtet, auch anderen Mut machen: "Ich will, dass auch andere Frauen wissen, dass sie zu allem in der Lage sind."

kia
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.