Familienhund Max rettet ausgerissenem Mädchen (3) das Leben

Das ist wahrer Beschützerinstinkt – und einmal mehr der Beweis, dass Hunde die besseren Menschen sind: In Australien hat ein 17 Jahre alter Familienhund ein kleines Mädchen gerettet, obwohl er selber schon fast blind ist …

Was für ein Beschützerinstinkt: In Australien hat ein Familienhund die kleine Tochter seiner Familie gerettet, nachdem die Dreijährige beim Spielen immer tiefer in unwegsames Gebiet geriet. Nicht auszudenken, was geschehen wäre, wäre Max nicht an ihrer Seite gewesen!

In Queensland hatte die kleine Aurora (3) beim Spielen nicht aufgepasst – sie lief immer weiter ins Buschland, verlor schließlich das Haus der Familie aus den Augen und verlief sich. Eine gefährliche Situation - doch Aurora hatte einen tierischen Beschützer dabei: Familienhund Max, selber bereits 17 Jahre alt und schon fast blind und taub.

Immer an ihrer Seite

Und er bewies, dass Hunde die treuesten Freunde des Menschen sind: Max blieb die ganze Zeit an der Seite der kleinen Aurora. Wenn sie sich weiter vom Haus entfernte, trottete er neben ihr her – ein echter Hütehund! Als das Mädchen am Abend erschöpft unter einem Felsen einschlief, legte sich Max zu ihr, kuschelte sich an sie und wärmte sie mit seinem Fell.

Am nächsten Tag, als Auroras Familie schon vollkommen aufgelöst nach der Kleinen suchte, wurde Max dann einmal mehr zum Helden: Als die Oma des Mädchens im Umfeld suchte, rannte der Familienhund auf sie zu, machte auf sich aufmerksam und führte die Frau zu ihrer Enkelin.

Auszeichnung für Retter Max

Ende gut, alles gut: Die kleine Ausreißerin wurde sofort von den alarmierten Rettungskräften untersucht und versorgt – ihr fehlt zum Glück nichts. Und für Hund Max gab es dann noch eine ganz besondere Auszeichnung: Der vierbeinige Lebensretter wurde von der örtlichen Polizei zum Polizeihund ehrenhalber ernannt. Das hat er sich wirklich verdient!

Wollen wir hoffen, dass die kleine Aurora aus der aufregenden Nacht ihre Lektion gelernt hat und künftig das Haus besser im Auge behält, wenn sie in ihr Spiel vertieft ist. Ihre Elter und auch Hund Max werden's ihr danken …

Hund besucht das Grab seines Herrchens jeden Tag - nun starb er selber hier


Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.