Baby Reece starb, weil der Babysitter einen fatalen Fehler machte

Der Kleine wurde nur drei Monate alt. Ihre Eltern mussten die schlimmste Entscheidung treffen: Sie ließen die lebenserhaltenden Maschinen abstellen.


Man kann und möchte sich gar nicht vorstellen, wie schrecklich es in diesen beiden Menschen nun aussehen muss: Nicole Nicastro und ihr Freund Mark Modzelewski aus Amerika haben ihr einziges Kind verloren - weil der Babysitter einen fatalen Fehler machte.

Die Mama hatte den drei Monate alten Reece von einem Familienmitglied beaufsichtigen lassen, als das Drama passierte: Der kleine Junge rutschte dem Babysitter vom Arm, fiel auf den Kopf.

Sofort kam Reece ins Krankenhaus, wurde dort behandelt. Doch schnell stand fest: Selbst wenn der Kleine das Unglück überleben würde, hat sein Hirn so starke Schäden genommen, dass er niemals die Chance auf ein normales Leben hätte.

Doch sein Zustand verschlechterte sich noch mehr. Und so trafen die Eltern eine unglaublich schwere Entscheidung: Sie ließen die Maschinen abstellen, die ihr einziges Kind künstlich am Leben hielten.

Der kleine Reece wurde nur drei Monate alt. Ruhe in Frieden, kleiner Engel! 

fm
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.