VG-Wort Pixel

"Die Höhle der Löwen" BACK`O´FUNNY: Backen leicht gemacht

BACK`O´FUNNY: Die Gründerinnen
© TVNOW Frank W. Hempel / PR
Mit BACK`O´FUNNY aus "Die Höhle der Löwen" soll Backen zum Kinderspiel werden. Aber was können die Backmischungen und die dazu gehörende Backcreme wirklich? Unsere Autorin hat den Test gemacht.

Leckeren Kuchen essen wir wohl alle gern. Aber dafür braucht man in der Regel nicht nur viel Zeit, sondern auch so einige Zutaten. Die Backmischungen und -cremes von BACK`O´FUNNY aus Die Höhle der Löwen sollen hier Abhilfe schaffen und das Backen leichter machen. Aber bekommt damit tatsächlich jeder unkompliziert einen leckeren Kuchen hin?

BACK`O´FUNNY: Was können die Backhelfer?

Sabine Kämper und Gisela Huesges-Schnabel, die Gründerinnen von BACK`O´FUNNY, sind selbst Hobbybäckerinnen und wollen das Backen für jeden so einfach wie möglich machen. Also entwickelten sie Backmischungen, die lediglich eine weitere Zutat benötigen und parallel dazu gebrauchsfertige Cremes, die sowohl roh verzehrbar als auch backfest sind. Dadurch kann man mit ihnen sowohl Kuchen füllen als auch Toppings für Cupcakes und Co. kreieren.

Wir sind seit vielen Jahren befreundet und lieben es, zusammen zu backen und süße Kuchen zu genießen. Das brachte uns auf die Idee, Backmischungen zu entwickeln, die noch weniger zusätzliche Zutaten brauchen und noch mehr freie Gestaltung ermöglichen. 

BACK`O´FUNNY bei "Die Höhle der Löwen"

Mit ihrem kreativen und leckeren Konzept konnten die beiden Gründerinnen bei "Die Höhle der Löwen" voll überzeugen: Investor Ralf Dümmel schlug ein und will die einfachen Backhelfer künftig in alle Küchen bringen.

Wer nascht nicht gerne einen leckeren Kuchen? Doch das zu Hause perfekt hinzubekommen, ist überhaupt nicht einfach. Zum Glück haben Sabine und Gisela etwas Sensationelles entwickelt: BACK`O´FUNNY. Ab jetzt backst Du Deine eigenen super leckeren Kreationen und verzauberst alle Naschkatzen mit der Backcreme.

Das verspricht BACK`O´FUNNY

  • Vielseitig einsetzbare Backmischungen, für die man nur eine weitere Zutat benötigt: Sahne für den Rührteig und Butter für den Streuselkuchen.
  • Die Creme ist eine gute Basis für kreative und individuelle Backideen – beispielsweise als Füllung oder Topping.
  • Drei leckere und verzehrfertige Cremes mit verschiedenen Geschmacksrichtungen: Vanille, Sauerkirsch und Karamell.
  • Rezeptvorschläge auf der Packung: Beispielsweise ein gefüllter Vanilla White Cake
  • Cremes in wiederverschließbaren und leicht zu händelnden Packungen.
  • Backmischungen und Cremes lassen sich sowohl gemeinsam als auch einzeln verwenden.

So funktioniert BACK`O´FUNNY

Für den Rührkuchen:

  • Heize den Backofen auf 170 Grad (Umluft 160 Grad) vor.
  • Schlage den Teig eine Minute auf langsamster Stufe mit dem Handrührer auf. 
  • Gib die Sahne hinzu und schlage den Teig für eine weitere Minute auf höchster Stufe auf.
  • Für einen Kuchen ohne Füllung kannst du den Teig jetzt einfach ganz in eine gefettete Kastenform füllen. 
  • Soll der Kuchen mit Creme gefüllt werden, schichte zuerst eine Hälfte des Teigs und gib dann 400 Milliliter der Creme darüber. Die Creme sollte dabei nicht den Rand der Kastenform berühren.
  • Dann schichtest du die zweite Hälfte des Teigs über die Creme.
  • Anschließend kommt der Teig bei 160 Grad für etwa 60 Minuten in den Ofen, bis er goldbraun und durchgebacken ist.
  • Nachdem der Kuchen ausgekühlt ist, kannst du ihn stürzen.
  • Anschließend verrührst du den Frischkäse mit der restlichen Creme und etwas Sahne und bestreichst damit den Kuchen.

Für den Streuselkuchen:

  • Heize den Backofen auf 170 Grad (Umluft 160 Grad) vor.
  • Fülle die Backmischung zusammen mit der weichen Butter in eine Schüssel.
  • Verrühre die Masse etwa 3 Minuten mit den Knethacken des Handrührers – erst auf kleinster, dann auf höchster Stufe.
  • Fülle dann etwa ein Viertel der gerührten Streusel ab. 
  • Drücke den restlichen Teig gleichmäßig und fest in eine eingefettete Springform und ziehe ihn etwas am Rand hoch.
  • Gib dann etwa 400 Milliliter der Sauerkirsch-Creme darauf und verteile die restlichen Streusel darüber.
  • Dann muss der Kuchen etwa 50 Minuten backen.
BACK`O´FUNNY: Vanilla White Cake
© Privat

BACK`O´FUNNY im Test

Als Hobbybäckerin, der aber auch manchmal einfach die Zeit im Nacken sitzt, war ich, BRIGITTE-Redakteurin Steffi, sofort neugierig auf die Backmischungen und Cremes. Halten die Produkte, was sie versprechen? Ich habe den Test gemacht!

Der erste Eindruck

Ein Cremebeutel enthält 500 Milliliter, was ihn überraschend schwer macht. Sofort positiv aufgefallen ist mir der wiederverwendbare Verschluss: So kann man auch nur mal ein bisschen der servierfertigen Creme verwenden – beispielsweise als Topping für Cupcakes – und den Rest dann wieder sicher verschließen. Tatsächlich wirkt die Creme auch fest genug, um direkt als Topping genutzt zu werden. Auch dass auf der Backmischung direkt Serviervorschläge gemacht werden, die Kuchen und Creme kombinieren, gefällt mir.

Während der Anwendung

Ich habe mich an die Serviervorschläge gehalten und einen Vanilla White Cake sowie den Streuselkuchen mit Sauerkirschen gebacken. Die Zubereitung ist wirklich kinderleicht: Einfach die zusätzliche Zutat mit der Backmischung zu einem glatten Teig verrühren – fertig!

Beim Vanilla White Cake fiel mir auf, dass die Creme ziemlich schwer ist. Ich hatte Bedenken, dass sie vielleicht während des Backens nach unten auf den Boden sacken könnte. Eine Befürchtung, die sich später leider bestätigte: Am Ende befand sich fast die gesamte Creme auf dem Kuchengrund, was dafür gesorgt hat, dass der Boden beim Schneiden etwas abbrach. Immerhin: Ausgelaufen ist die Creme nicht. Außerdem ist der Kuchen im Ofen gleichmäßig aufgegangen und hatte eine angenehme braun-goldene Backfarbe.

BACK`O´FUNNY: Streuselkuchen
© Privat

Beim Sauerkirsch-Kuchen blieb die Creme, wo sie bleiben sollte. Der Kuchen hatte ebenfalls eine schöne Backfarbe, war am Ende aber recht flach.

Geschmacklich haben mich die Backcremes überrascht: Die Vanillecreme und die Karamellcreme haben einen angenehmen Eigengeschmack. Die Sauerkirschcreme war mir ironischerweise zu süß, was auch den kompletten Streuselkuchen sehr süß gemacht hat. Die einzelnen Teige konnten mich auch nicht so überzeugen, sie schmeckten mir etwas zu künstlich. Aber: Der fertige Vanilla White Cake erinnerte mich geschmacklich ein wenig an eine Puddingtasche vom Jahrmarkt, was mir gut gefallen hat.

BACK`O´FUNNY: Fazit

Wer nicht gerne backt, aber dringend einen Kuchen ohne viel Aufwand auf den Tisch bringen muss, ist mit den Backcremes und -mischungen gut beraten. Sie sind einfach und schnell gemacht. Aber auch als Hobbybäckerin würde ich zumindest die Backcremes mit Vanille- und Karamellgeschmack durchaus wieder verwenden – wenn auch eher als Topping denn als Füllung. 

Du hast eine Folge verpasst oder willst einen Überblick? Alle weiteren Infos zu "Die Höhle der Löwen" gibt es hier.  

Verwendete Quellen: Die Höhle der Löwen, Vox, BACK`O´FUNNY


Mehr zum Thema