VG-Wort Pixel

"Die Höhle der Löwen" BADESOFA: Perfekte Entspannung dank Badekissen?

Badesofa, Badekissen, Frau in Badewanne, Entspannung
Das BADESOFA soll für perfekte Entspannung in der Badewanne sorgen. 
© BADESOFA
Das BADESOFA aus "Die Höhle der Löwen" verspricht ein Sofa-Gefühl in der Badewanne. Kein Rutschen, keine Anspannung sondern ein bequemes Liegen. Kann das Unterwasserkissen wirklich die perfekte Entspannung bringen? BRIGITTE hat es für euch getestet!

Das Versprechen klingt schon mal ziemlich gut: Das Badewannenerlebnis revolutionieren - das zumindest behaupten die beiden Gründerinnen Annika Götz und Natalie Stegner, die sich in „Die Höhle der Löwen“ den vier Investor:innen mit ihrer Idee stellen.

BADESOFA ist entstanden, weil wir unser eigenes Problem lösen wollten: Viele schöne Badewannen sehen zwar toll aus, aber darin kann man sich selten ganz entspannt zurücklehnen. Jetzt wollen wir das Baden revolutionieren –mit einem funktionalen, hochwertigen und stilvollen Produkt.

BADESOFA bei "Die Höhle der Löwen"

Das BADESOFA kommt bei "Die Höhle der Löwen" gut an. Nicht nur die beiden sympathischen Gründerinnen, sondern vor allem ihr Produkt haben Ralf Dümmel überzeugt, der als Investor bei BADESOFA einsteigt: 

Natalie und Annika haben eine Badewanne in die Löwenhöhle gebracht. Von nun an können wir mit BADESOFA in der Wanne so relaxen, als würden wir auf dem Sofa liegen.
Affiliate Link
Amazon: BADESOFA Badewannenkissen
Jetzt shoppen
149,99 €

Schluss mit Rutschen und Anspannung: Das kann BADESOFA

Okay, eines vorweg: Für mich ist das Entspannungsbad am Sonntagabend inzwischen ein wöchentlichen Ritual. Während meiner Me-Time darf mich niemand stören, wenn ich es mir mit Haarmaske, Eyepads und sehr viel Schaum richtig gut gehen lasse. Bei gedimmten Licht läuft währenddessen mein Lieblingspodcast und ich bin für eine Stunde offline. Als ich also vom BADESOFA gehört habe, war ich sehr neugierig ob mein Entspannungsmoment tatsächlich auf ein nächstes Level gebracht werden kann. 

"Die Höhle der Löwen"-Produkt Badesofa
© Badesofa

BADESOFA im BRIGITTE-Test

Mein erster Eindruck, nachdem ich es dem Karton entnommen habe: Ein schönes, hochwertiges Kissen in einem zarten Roséton. Schick! Und mein zweiter Gedanke: Es ist groß! Passe ich damit überhaupt noch in die Badewanne? Das soll natürlich umgehend getestet werden. Schon wenige Minuten liege ich mit dem Kissen im Rücken im Wasser. Wow, was für ein Komfort!

Ich hatte wirklich nicht gedacht, dass es so bequem ist. Dank integrierter Tauchgewichte wird ein Auftrieb verhindert, sodass das Kissen sich wirklich schön der Badewannenform und meinem Körper anpasst. Es unterstützt und entlastet die Wirbelsäule und Nackenpartie, was ich sofort wahrnehme. Auch nach einiger Zeit im Blubberbad behält das Kissen immer noch seine Form, obwohl ich es mehrmals unter Wasser drücke.

Spannend wird es nach dem Baden: Ich lasse das BADESOFA in der Wanne zum Trocknen. Es dauert knapp 24 Stunden, bis es wieder trocken ist. „Der Außenstoff und  die  Kissenfüllung  machen  es  widerstandsfähig  gegen  Bakterien,  Schimmel und Stockflecken“, heißt es in der Pressemitteilung. Und das kann ich bestätigen. Das Kissen sieht aus wie neu und ist bereit für seinen nächsten Einsatz. 

Insgesamt überzeugt mich das Kissen optisch und auch qualitativ. Es hat allerdings auch seinen Preis: 129,99 Euro kostet es und ist damit kein Schnäppchen. 

Du hast eine Folge verpasst oder willst einen Überblick? Alle weiteren Infos zu "Die Höhle der Löwen" gibt es hier

Verwendete Quellen: Die Höhle der Löwen, Vox, BADESOFA


Mehr zum Thema