VG-Wort Pixel

Behandlungsstop wegen Corona Junge Mutter verliert Kampf gegen Krebs

Kelly Smith setzte sich auf ihrem Instagram-Profil dafür ein, das Bewusstsein für Krebserkrankungen auch im jungen Alter zu vergrößern.
Mehr
Mit nur 28 Jahren wird bei Kelly Darmkrebs diagnostiziert. Sie beginnt zu kämpfen - vor allem für ihren sechsjährigen Sohn Finn. Doch dann muss die Chemotherapie unterbrochen werden.

Drei Jahre kämpft die 31-jährige Britin Kelly Smith gegen ihre Krebserkrankung. Einen Kampf, den sie nun verloren hat. Wegen der Corona-Pandemie war die Behandlung gestopft worden und auch Bluttest wurden nicht mehr durchgeführt, da es laut den Ärzten keine Hoffnung mehr für Kelly gab, wie die junge Frau vor ihrem Tod der BBC erzählte. Doch Kelly kämpfte weiter, auch um das Bewusstsein für die Krebserkrankung auch in jungen Jahren zu erweitern. Im Video berichten wir über die traurigen Hintergründe.

Verwendete Quelle: RTL.de  

mmu Brigitte

Mehr zum Thema