Grauenvolle Tat: "Meine Mutter wurde auf dem Sterbebett bestohlen"

Schwere Vorwürfe gegen ein Berliner Pflegeheim: Einer Sterbenden soll der Schmuck geklaut worden sein.

Susanne Karras (48) aus Berlin trauert um ihre Mutter Ingrid Karras (†76). Die Rentnerin litt an Lungenkrebs und war dement. Nun verstarb sie in einem Pflegeheim in Berlin-Johannisthal.

Als sich die Familie drei Stunden nach ihrem Tod verabschieden wollte, bemerkten sie, dass ihr Zimmer, anders als vereinbart, nicht verschlossen war: "Das hat uns schon gewundert. Doch was wir dann sahen, schockierte uns völlig!“, erklärt Susanne Karras gegenüber 'Bild'.

"Meine Mutter wurde auf dem Sterbebett bestohlen!"

Nie hatte die Verstorbene ihren Schmuck abgelegt. Jemand muss ihr die goldene Kette, einen Goldring und sogar den Ehering weggenommen haben. "Wie kann man zu so einer Tat fähig sein? Der Diebstahl machte einen würdevollen Abschied von unserer Mama unmöglich!", sagte Tochter Susanne.

"Ich will meiner Mama die verlorene Würde zurückholen"  

Die Familie erstattete Anzeige gegen Unbekannt. Doch die schamlose Tat scheint kein Einzelfall zu sein: "Es soll in dem Pflegeheim zu ähnlichen Vorfällen gekommen sein", weiß Susanne Karras inzwischen. Ein weiteres Ermittlungsverfahren wurde von der Polizei bestätigt.

Susanne Karras kämpft nun für ihre tote Mutter: "Ich will meiner Mama die verlorene Würde zurückholen."  

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Frau auf Sterbebett beklaut
Grauenvolle Tat: "Meine Mutter wurde auf dem Sterbebett bestohlen"

Schwere Vorwürfe gegen ein Berliner Pflegeheim: Einer Sterbenden soll der Schmuck geklaut worden sein.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden