Biolehrer tötet Hundewelpen vor seinen Schülern

Ein Biolehrer in Idaho hat vor den Augen seiner Schüler einen Hundewelpen erst in einem Aquarium ertränkt und anschließend von einer Schnappschildkröte fressen lassen. Für ihn ein normaler Vorgang, da der Welpe angeblich todkrank war und keine Überlebenschance hatte. Tierschutzverbände sind entsetzt, doch viele Eltern verteidigen den Lehrer sogar gegen die Kritik. Im Video seht ihr, warum manche Menschen diese Aktion tatsächlich gut finden und unterstützen!

Hundewelpe wird am Kopf gekrault
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
IKEA plant Restaurants: Schwedische Köttbullar auf einem Teller
Die Fleischball-Lüge: IKEA lüftet Köttbullar-Geheimnis!

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.