Blinder Hund bekommt BlindenhĂŒndchen 😍

Wie sĂŒĂŸ ist das denn, bitteschön?! Der Golden Retriever Charlie erblindet im Alter. Statt ihn einzuschlĂ€fern oder abzugeben, entscheiden die Besitzer, Charlie das BlindenhĂŒndchen Maverick zur Seite zu stellen ...

Auch Hunde werden alt und leiden an typischen Alterskrankheiten. Den Golden Retriever Charlie, ereilte im Jahr 2016 eine ĂŒble Krankheit: der grĂŒne Star. Das linke Auge musste operativ entfernt werden; ein Jahr spĂ€ter auch das zweite Auge.

FĂŒr seine Besitzer, das Ehepaar Chelsea und Adam Stipe, kam es nicht in Frage, ihren langjĂ€hrigen GefĂ€hrten deshalb aufzugeben. Stattdessen wollten sie ihm etwas Gutes tun und ihm seine Lebensfreude wiedergeben. Aber wie?

Kurzerhand beschlossen die Stipes, Charlie einen SpielgefĂ€hrten zu besorgen. Die Wahl fiel auf einen zweiten Golden Retriever: Maverick, kurz Mav. "FĂŒr uns war es selbstverstĂ€ndlich, uns weiterhin um diesen Hund zu kĂŒmmern, weil er uns einfach glĂŒcklich macht", begrĂŒndet Chelsea die Entscheidung.

Der elfjĂ€hrige Charlie freute sich ĂŒber seinen neuen vier Monate alten GefĂ€hrten. Der Plan der Stipes: Mav soll Charlie im Alltag helfen – und Charlie dem Welpen Manieren beibringen (soweit es geht).

Die zwei Hunde leben seit Anfang 2019 zusammen – inzwischen sind sie unzertrennlich. GegenĂŒber NBC sagt Chelsea, dass Mav gespĂŒrt habe, dass Charlie seine Hilfe brauche.

"Wenn sie spielen, erkennt Maverick, dass Charlie sein Spielzeug manchmal verliert. Also nimmt Maverick es auf, platziert es wieder vor Charlie, und das Spiel kann weitergehen!", erzÀhlt die zweifache Hundebesitzerin.

Beim Gassigehen nimmt der Welpe inzwischen Charlies Leine ins Maul und fĂŒhrt seinen blinden GefĂ€hrten. "Wenn sie so zusammen losziehen, sehen sie beinah aus wie kleine Schlittenhunde", beschreibt Chelsea. Charlie haben sie adoptiert als er selbst noch ein Welpe war.

Charlie vertraut inzwischen seinem kleinen Blindenhund, der ihm immer zur Seite steht – jetzt gibt es sie nur noch im Doppelpack!

Charlie hat sich inzwischen an das Blindsein gewöhnt. Mit Mavs Hilfe ist Charlie wieder aufgeblĂŒht, spielt und kuschelt mit dem Kleinen und genießt die tĂ€glichen SpaziergĂ€nge.

Chelsea und Adam haben zeitgleich ein Baby bekommen. Mit dem Zuzug von Mav wollte das Ehepaar aus North Carolina (USA) auch sicherstellen, dass ihr Nachwuchs mit Hunden aufwÀchst.

Inzwischen haben die beiden Hunde einen eigenen Instagram-Account und zÀhlen rund 123.000 Abonnenten. Kein Wunder, denn diese Hilfsbereitschaft finden wir im menschlichen Alltag immer seltener. Hunde sind eben doch die besseren Menschen ...

Video-Tipp: Wie dein Hund schlĂ€ft, sagt viel ĂŒber seinen Charakter aus

Wie schlĂ€ft dein Hund? Es sagt viel ĂŒber seinen Charakter aus!

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.