VG-Wort Pixel

Am Freitag, dem 13., soll der Blutregen über Deutschland kommen 😱

Am Freitag, dem 13., soll der Blutregen über Deutschland kommen 😱
© Tharin kaewkanya / Shutterstock
Es klingt wie eine biblische Plage, ist aber höchst real: Am Freitag soll ein Blutregen über Deutschland niedergehen. Welche Regionen betroffen sind.

Was für ein gruseliges Wetterphänomen: Roter Regen – sogenannter "Blutregen" geht auf Teile Deutschlands nieder. Freitag soll es passieren!

Was ist Blutregen?

Ausgelöst wird der Blutregen durch Staub aus der Sahara. Der wird durch Sturm und Wind zu uns getragen und sorgt hier für bedeckten Himmel – und noch mehr!

"Es kommt immer wieder zu Schauern und Gewittern. Dabei werden die Staubpartikel zum Teil aus der Atmosphäre ausgewaschen und der Regen hat am Boden eine leicht bräunliche Färbung. Das nennt man auch im Volksmund Blutregen. Im Mittelalter verhieß dieses Ereignis meist nichts Gutes – das dachten zumindest die Menschen. Ob das heute auch noch so ist, sei mal dahingestellt bzw. jedem selbst überlassen", erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net

Wo fällt der Blutregen?

Vom Blutregen werden immer wieder weite Teile Mittel- und Osteuropas betroffen sein. Stellenweise werde der Staub allein durch die Schwerkraft ausfallen, in Teilen Deutschlands wird aber auch Regen erwartet.

Was muss ich beachten?

Auch wenn der Blutregen ungewöhnlich aussieht: Eine Gefahr geht nicht von ihm aus. Allerdings solltet ihr euer Auto waschen, wenn ihr in den nächsten Tagen eine Schicht Sahara-Sand auf dem Wagen findet. Sonst besteht die Gefahr, dass der Sand den Lack zerkratzt.

Wie werden die nächsten Tage?

Wo wir schon beim Wetter sind: Experte Jung rechnet mit folgenden Aussichten für die nächsten Tage:

Freitag: 10 bis 13 Grad unter den Regenwolken, sonst 16 bis 24 Grad, im Nordosten sonnig und warm, sonst viele Wolken, aus Westen zunehmend Wolken mit Regen und später kräftigen Gewittern

Samstag: 17 bis 23 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, nach Norden noch einzelne Schauer oder Gewitter

Sonntag: 18 bis 26 Grad, vielfach trocken, ab und zu Sonnenschein, stellenweise auch dichte Wolken

Montag: 20 bis 28 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, meist trocken

Dienstag: 20 bis 28 Grad, überwiegend freundlich und nachmittags kurze Gewitter

Mittwoch: 19 bis 27 Grad, sommerlich warm mit viel Sonnenschein

Donnerstag: 22 bis 30 Grad, örtlich im Westen der erste Hitzetag des Jahres, später Schauer und kräftige Gewitter

Freitag: 23 bis 32 Grad, lokal schon sehr heiß, entlang des Rheins dabei die höchsten Werte, erst Sonne, dann kräftige Gewitter

fm

Mehr zum Thema