Gerichts-Akten aufgetaucht: Schmutzige Details aus Brangelinas Rosenkrieg

Brad Pitt hat jetzt Angst, dass die Öffentlichkeit "die Wahrheit erfahre". Ein Ende ist bei diesem Rosenkrieg wohl noch lange nicht in Sicht.

Wenn ihr dachtet, schmutziger könnte es im Rosenkrieg zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt nicht werden, werdet ihr hier eines besseren belehrt: Denn es sind Dokumente aus dem Sorgerechts-Prozess aufgetaucht – und die belegen das ganze Ausmaß des Ehe-Dramas!

Letzte Ehre für Polizeihund: Polizisten salutieren

Brad Pitt hat Angst, dass die Wahrheit rauskommt

Wie die 'Daily Mail’ die geleakten Blätter zitiert, soll Jolie ihren Noch-Ehemann beschuldigen, sie "öffentlich in den Zweifel zu ziehen" und die "Schuld seiner Taten auf sie zu schieben". Außerdem solle Pitt "schreckliche Angst davor haben, dass die Öffentlichkeit die Wahrheit erfahren könnte". Was genau diese Wahrheit ist, erfährt man hingegen nicht.

Der 53-Jährige scheint sich allerdings wirklich darum zu sorgen, denn seine Anwälte beantragten bereits, dass sämtliche Dokumente, die mit seinen sechs Kindern zu tun haben, versiegelt werden.

Die 41-Jährige – so steht es ebenfalls geschrieben – wolle sich hingegen öffentlich nicht mehr zu den „falschen Anschuldigungen“ ihres Noch-Ehemanns äußern, um der Presse kein Futter mehr zu liefern. Sie täte das alles nur zum Wohle ihrer Kinder.

Star-Anwältin sammelt belastende Punkte gegen Pitt

Unterzeichnet wurde das Schreiben von Star-Anwältin Laura Wasser, die Jolie bei der Scheidung unterstützt. Sie hatte bereits am 6. Dezember einige Zeilen aufgesetzt, in denen sie wichtige Punkte für das Gerichtsverfahren aufzählt. Unter anderem geht es darin um den Vorfall im Flugzeug im September.

Pitt soll seinen Sohn Maddox (15) auf einem Flug nach Kalifornien geschlagen haben. Daraufhin reichte Jolie nach elf Jahren Beziehung die Scheidung ein. Das Jugendamt und FBI ermittelten damals gegen den 53-Jährigen, konnten Pitt aber schnell entlasten.

Hoffentlich hat der Rosenkrieg zwischen dem einstigen Traumpaar bald ein Ende – denn auch wenn sie damit die Kinder schützen wollen, so leiden diese doch sicher am meisten.  

ag / ag
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.