VG-Wort Pixel

Kleiner Bradley (6): Er hat den Kampf gegen den Krebs verloren


Für seinen letzten Wunsch wurde Bradley auf der ganzen Welt gefeiert. Nun ist der Junge im Alter von sechs Jahren gestorben.

Bradley Lowery war erst 18 Monate alt, als bei ihm ein Neuroblastom , ein seltener Krebs, der das Nervensystem angreift, diagnostiziert wurde. Hoffnung auf Heilung gab es keine. Doch der kleine Junge erwies sich als starker Kämpfer mit unerschütterlichem Willen: Seinen letzten Wunsch, zu Weihnachten Karten aus der ganzen Welt zu erhalten, machte er durch eine großangelegte Aktion wahr.

Nun hat Bradley den Kampf gegen den Krebs verloren. Seine Mutter erklärt in einem bewegenden Facebook-Post, dass er in ihren Armen verstorben ist: "Er war unser kleiner Superheld und hat den größten Kampf gekämpft, doch er wird woanders gebraucht."

Bradley war ein Star in England 

Bradley war ein riesiger Fußballfan und wurde in seinen letzten Monaten zum gefeierten Publikumsliebling. Sein absolutes Highlight: Er durfte zusammen mit dem englischen Nationalspieler Jermain Defoe als Einlaufkind bei einem WM-Quali-Spiel den Platz betreten!

Rührende Worte von Nationalspieler Jermain Defoe

FußballstarJermain Defoe war von Bradleys Lebensmut beeindruckt. Auch er nimmt Abschied von seinem kleinen Freund. Seine Worte gehen ans Herz:

Auf Wiedersehen, mein Freund, ich werde Dich sehr vermissen. Ich bin so dankbar, dass Gott Dich in mein Leben gebracht hat. Ich werde niemals vergessen, wie Du mich angesehen hast, als ich Dich zum ersten Mal getroffen habe, diese Liebe in diesen Augen.
Ich finde keine Worte, um auszudrücken, wie viel Du mir bedeutest. Die Art, wie Du meinen Namen gesagt hast, Dein süßes Strahlen, wenn die Kameras an gingen - wie ein kleiner Superstar - und die Liebe, die ich gespürt habe, wenn ich bei Dir war. Deine Tapferkeit und Dein Mut werden mich für den Rest meines Lebens inspirieren. Du wirst nie wissen, wie Du mich als Mensch verändert hast. Schlaf gut, kleiner Mann.

Auch wenn Bradley zahlreiche Therapien über sich ergehen lassen musste, so blieb er immer voller Hoffnung: "Egal, was Bradley durchmacht, er hat immer noch sein wundervolles Lächeln", sagte seine Mutter damals. Ruhe in Frieden, kleiner Mann.  

Schu

Mehr zum Thema