Brauchen Hunde wirklich einen Wintermantel?

Sobald es kalt wird, sieht man immer häufiger Hunde, die über dem Fell einen warmen "Hunde-Mantel" tragen. Übertriebene Fürsorge, oder bei starker Kälte tatsächlich sinnvoll?

Letztes Video wiederholen

Auch Haustiere frieren im Winter. Doch ist es wirklich nötig, sie deshalb warm anzuziehen? Schließlich haben sie doch von Natur aus schon ein dickes Fell mitbekommen, das als Kälteschutz ausreicht - oder etwa nicht?

Wann der "Hunde-Mantel" sinnvoll ist.

Das hängt tatsächlich vor allem von der Hunderasse ab, die ihr besitzt. Einige Tiere kommen schlechter mit Kälte klar als andere. Kleine Hunde wie Chihuahuas und Yorkshire Terrier sind etwa kälteempfindlicher als große Hunde. Plötzliche starke Temperaturunterschiede können von ihrem kleinen Körper oft nicht so schnell weggesteckt werden. Nicht zu vergessen: Durch ihre besonders kurzen Beine sind sie besonders dich über dem kalten Boden und werden noch stärker abgekühlt. Tierärzte empfehlen daher, dass man kleinere Hunderassen noch einmal extra gegen Kälte schützt. Auch die Fell-Länge spiel eine Rolle: Hunde mit extrem kurzen Fell werden von der Kälte stark angegriffen - und auch Langhaar-Hunde, die gerade frisch "geschoren" sind, haben zu diesem Zeitpunkt nicht mehr den nötigen Schutz vor extremen Temperaturen.

Der besondere Welpenschutz

Auch das Alter des Hundes spielt eine Rolle: Welpen haben noch kein robustes Immunsystem und leiden eventuell sehr unter starken Temperaturschwankungen. Und auch alte Hunde können sich oft nicht mehr so viel in der Kälte bewegen wie früher, wodurch ihr Körper auskühlt. Und: Wenn euer Hund krank ist, ist eine Wärme-Unterstützung unbedingt zu empfehlen!

So erkennst du, ob dein Hund friert!

Wenn ein Hund sich unwohl fühlt und unter dem kalten Wetter leidet, gibt er das meist durch seine Körpersprache deutlich zu verstehen. Sichere Zeichen sind ein hochgezogener Rücken, wenn der Schwanz unter den Bauch gezogen wird oder die Muskeln sichtbar vor Kälte zittern. Wenn der eigentlich spielfreudige Hund plötzlich nicht mehr die Wohnung verlassen will, ist das ein klares Zeichen!

Darauf solltet ihr achten!

Am besten ist Kleidung, die wasserdicht ist und eng am Körper anliegt, damit sie den Hund nicht in seiner Bewegungsfreiheit einschränkt. Wichtig ist vor allem, dass sich dein Haustier in seiner Kleidung wohl fühlt - schließlich willst du nicht täglich neu darum kämpfen müssen, den Hundemantel anzuziehen.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück! 

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Brauchen Hunde Wintermäntel: Kleiner Hund ruht sich im Mantel aus
Brauchen Hunde wirklich einen Wintermantel?

Sobald es kalt wird, sieht man immer häufiger Hunde, die über dem Fell einen warmen "Hunde-Mantel" tragen. Übertriebene Fürsorge, oder bei starker Kälte tatsächlich sinnvoll?

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden