Carl Josef: 14-Jähriger im Rollstuhl bringt alle zum Lachen – und macht Mut!

Was für ein großartiger Auftritt: Carl Josef – ein 14-jähriger Junge, der im Rollstuhl sitzt – durfte nun als Comedian auf die Bühne. Das Video seiner Performance geht gerade viral, denn Carl Josef ist viel lustiger, als die meisten bekannten Stand-up-Comedians.

Spitzbübisches Lächeln, die Kappe falschgerum auf dem Kopf und ein etwas prolliges Kettchen um den Hals – dürfen wir vorstellen: Das ist Carl Josef.

Unheilbare Muskelerkrankung

Er ist 14 Jahre alt, träumt von einer Karriere als Comedian – und sitzt im Rollstuhl. Diagnose: Muskeldystrophie Typ Duchenne, eine Krankheit, die seine Muskeln schwinden lässt. Doch Carl Josef darf trotzdem auf die Bühne. Nun hatte er einen ersten großen Auftritt bei "Nightwash", wo Stand-up-Comedians in einem Kölner Waschsalon vor ihr Publikum treten.

"Ich sehe es euch an, ihr fragt euch jetzt alle dasselbe und ich weiß, ich muss es ansprechen, und ja: Ich bin Single!" – der Waschsalon tobt, was für ein Opening!

Im Verlauf der nächsten Minuten wird klar, warum Carl Josef (hoffentlich) eine großartige Karriere als Comedian vor sich hat: Unaufgeregt und selbstironisch reißt er einen Spruch nach dem anderen, vor allem aber nimmt er sein schweres Schicksal auf die Schippe. Kostprobe gefällig?

Ich habe mir mal Gedanken macht, ob ich mit meiner Krankheit später Sex haben kann. Und es hat sich herausgestellt: Die kleine Raupe ist ein Schwellkörper, kein Muskel – also …

Johlen im Publikum, alle lieben Carl Josef! Kein Wunder, schließlich nimmt der Jugendliche seine Behinderung so leicht, wie es nur irgendwie geht ("Ich hasse es, wenn Leute Mitleid mit mir haben! … Außer es ist ne gutaussehende Frau. Dann huste ich extra viel!").

Er hat das Publikum im Griff

Und wenn Carl erzählt, dass er gut bei Mädchen ankommt ("Ich kann ja nicht fremdgehen – nur fremdrollen …"), wünscht man diesem jungen Mann einfach nur von Herzen, dass er wirklich eines Tages eine tolle Freundin findet. Das Publikum in Köln jedenfalls hat der Nachwuchs-Comedian im Nu verzaubert.

Und auch die Netzgemeinde liebt Carl Josef: Das Video seines Auftritts wurde innerhalb von drei Tagen ganze drei Millionen Mal geklickt. Plötzlich berühmt – und das mit selbstironischen und politisch unkorrekten Gags.

"Darf ich da jetzt lachen?"

In einem Interview sagt Carl Josef: "Viele denken dann immer: 'Oh, darf ich da jetzt lachen?' Vor allem: 'Der kleine Junge da im Rollstuhl!', aber am Ende des Tages ist es ja das, was ich will: Dass andere lachen. Ich bin ja auch nur einer, über den man genauso Witze machen kann, wie über andere."

Und so tut das Lachen mit und über Carl Josef allen gut. Vor allem aber macht es richtig Mut! Am Ende seines Auftritts wird der Jugendliche noch einmal nachdenklich: "Wenn jemand einen Traum hat, sollte man den in die Hand nehmen und verwirklichen. Man muss alles dafür geben, um das zu machen, was man will" – und dann haut Carl Josef noch einen raus: "Wir sind alle gleich … bis auf den Wendler!"

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.