Mega Photoshop-Panne! Carmen, wo ist dein Gesicht hin?

Puh, da hat es Carmen Geiss aber etwas zu gut gemeint - und den Weichzeichner-Regler bei Photoshop bis zum Anschlag hoch gedreht!

Ach, Carmen, das hast du doch nun wirklich nicht nötig. Die Ehefrau von Rooobert Geiss hat mal wieder tief in die Photoshop-Trickkiste gegriffen. Zu tief. Denn bis auf den Weichzeichner ist auf dem aktuellen Facebook-Titelbild der 51-Jährigen nicht mehr viel zu erkennen.


Wangenknochen? Fehlanzeige! Kinn? Einfach wegretuschiert! Nase? Lässt sich nur noch erahnen! Da wurde virtuell wirklich ein bisschen zu viel Hand angelegt. Finden übrigens auch ihre Fans, denen dieses Photoshop-"Meisterwerk" natürlich nicht entgangen ist. "Wer soll das sein? Lächerlich", schreibt eine Userin und eine andere kommentiert: "Das ist doch jetzt echt Quatsch. Brauchst dich doch nicht hinter so einer App zu verstecken, hast du echt nicht nötig."

Das finden wir übrigens auch! Liebe Carmen, du siehst super aus, so wie du bist – ganz ohne Bildbearbeitungsprogramm!

Videoempfehlung:

Bloggerin kämpft für natürliche Schönheit und Akzeptanz
ag
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.