"Vom Himmel geschickt": 67-jährige Frau bringt gesundes Baby zur Welt

Dieses Baby ist eine echte Überraschung! In China ist ein kleines Mädchen zur Welt gekommen. Seine Mutter ist 67 Jahre alt. Das Kind soll auf natürliche Weise gezeugt worden sein - seht im Video, wie es dazu gekommen ist!

Baby im Arm einer Frau
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Nachgemacht: So krass klaut Disney bei sich selbst

Für ihre Eltern ist die kleine Tianci ein Segen. Darum haben sie sie auch "Geschenk des Himmels" genannt. Doch während Mutter Tian und Vater Huang sich sehr über die Geburt ihres Babys freuen, sind ihre Geschwister wohl nicht so begeistert von dem Familienzuwachs. Sohn und Tochter, so schreibt der britische "Mirror", haben den Kontakt zu ihren Eltern abgebrochen, als klar war, dass die beiden das Kind behalten wollen.

Mutter Tian Ying ist dem Bericht zufolge 67 Jahre alt. Der Vater des Babys ist ihr 68-jähriger Ehemann Huang Heping. Die beiden leben im chinesischen Shandong. Ihr Baby macht Tian zur ältesten Frau des Landes, die – nach eigenen Angaben – auf natürliche Weise ein Kind gezeugt hat. Das Baby kam per Kaiserschnitt zur Welt.

"Wir versuchen, 110 Jahre alt zu werden"

Vater Huang lässt durchblicken, dass der späte Nachwuchs nicht unbedingt geplant war. Großziehen wollen die beiden, die auch schon eine 18-jährige Enkeltochter haben, ihr Baby aber unbedingt. "Wir müssen es auf jeden Fall schaffen, sie zu erziehen, bis sie erwachsen ist. Wir versuchen, 110 Jahre alt zu werden", sagt Mutter Tian.

Sex in der Schwangerschaft: Ist es für das Baby ungesund?

Wie ist eine Schwangerschaft in diesem Alter möglich?

Grundsätzlich ist es so, dass Frauen bis zur Menopause schwanger werden können. Durchschnittlich treten die Wechseljahre in den westlichen Ländern im Alter von 51,4 Jahren ein. In äußerst seltenen Fällen kann eine Frau aber auch mit 60 Jahren noch fruchtbar sein und auf natürliche Weise schwanger werden, erläutert ein Gynäkologe gegenüber RTL.de.

Allgemein ist es aber so, dass die Fruchtbarkeit einer Frau mit fortschreitendem Alter deutlich sinkt. Bei einer 43-Jährigen liegt die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, auch mit künstlicher Befruchtung nur bei zehn Prozent. 

Männer hingegen können bis ins hohe Alter fruchtbar bleiben. Allerdings nimmt die Qualität der Spermien mit den Jahren immer mehr ab. 

mh

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.