Krebs überlebt: Claire (8) schämt sich für ihre Narben

Was für eine tapfere Kämpferin: Im Alter von nur vier Jahren wurde Claire Russell aus Amerika heimtückisch vom Krebs attackiert – und hat die Krankheit besiegt. Als sie ihrer Mama sagt, dass sie sich für ihre OP-Narben schämt, findet die Mutter deutliche Worte.

Wie sehen ein junges Mädchen, es lächelt strahlend. So eine wunderschöne Lebensfreude sprudelt aus ihr, die Augen schauen uns offen an. Doch Claire, das achtjährige Mädchen, macht sich dennoch Sorgen. Denn ihr Rücken sieht anders aus als der ihrer Freundinnen.

Narben zeugen von Krebs-Operationen

Claires Rücken trägt die Zeichen eines harten Kampfes. Er ist voller Narben. Narben, die Claire und ihre Familie daran erinnern, dass dieses junge, fröhliche Mädchen Krebs hatte. Es hat die Krankheit besiegt – doch die Narben bleiben

View this post on Instagram

(Continued from previous post) You should be so proud of what you overcame. “ “I just want to be normal,” she sobbed. “I want you to think about all the little girls like you that you have met, who are fighting cancer like you did, who will have scars like you...do you want them to cover them up? Hide them?” “No!!” She exclaimed, wiping away her tears. “I don’t want them to be sad.” “Did you know that by being proud of your scars, you’re inspiring them to be proud of theirs too?” That did it. A small smile. She reached over and grabbed the shirt, and walked out of the room. A little taller, in my eyes. A few mornings later, I woke up with an idea. I text my best friend, who happens to be an amazingly talented photographer, and told her of my idea. Let’s show Claire, and the world, that being beautiful isn’t about hair, makeup, or clothes. Beauty isn’t perfection. Real beauty, is...raw. Real beauty is a little girl who experienced unthinkable physical and emotional trauma, and came out the other side...stronger, and with a deep appreciation of the fragility that is this life. A little body that was once physically battered by surgeries and chemo, and now dances gracefully. That’s beauty. Her little body may be scarred, but it tells a story of perseverance and hope. I wish no child, or adult, would ever feel the need to cover their scars. If they do, I hope they remember that by not covering them, they are inspiring an 8 year old girl, to embrace her little body that beat cancer. Let’s teach our kids that imperfection, is beauty. That bravery, is beauty. That compassion, is beauty. September is childhood cancer awareness month 🎗 Photos by @dionnekrausphotography #realbeauty #childhoodcancer #gogold #childhoodcancerawareness #morethan4 #scarsarebeautiful #sheisfierce #stronggirls #ewingssarcoma #cancerfree

A post shared by Claire Rose (@prayersforclaire) on

Auf Instagram schildert Claires Mutter, wie sie reagierte, als ihre Kleine sagte, dass sie nur noch Kleidchen tragen möchte, die ihre Narben verdecken. 17 Chemotherapien hatte Claire im Alter von vier Jahren hinter sich gebracht, bei mehren Operationen wurden ihr unter anderem vier Rippen entfernt. Doch die Zeichen dieses Kampfes möchte die heute Achtjährige lieber nicht zeigen.

So machte ihr ihre Mutter Mut

Und so antwortete die Mutter ihr: "Denk an all die Mädchen, die du kennengelernt hast, die wie du den Krebs besiegt haben und die wie du Narben auf dem Körper tragen – möchtest, das auch sie sich verstecken?" – "Nein!" antwortete Claire sofort und deutlich, und ihre Mutter sagte: "Weißt du, dass du sie stolz auf ihre Narben sein lassen kannst, wenn du selber stolz auf deine Narben bist?" Und da begriff Claire, was ihre Mama ihr sagen wollte.

Claires Mutter Michelle schreibt weiter: "Ich wünschte, kein Kind und kein Erwachsener würde jemals seine Narben verstecken wollen. Wenn sie es tun, hoffe ich, dass sie daran denken, dass sie – indem sie sie nicht verdecken – ein achtjähriges Mädchen inspirieren, seinen Körper anzunehmen, der den Krebs besiegt hat. Lasst unseren Kindern beibringen, dass Unperfektheit auch Schönheit bedeutet."

Was für eine starke Message einer wunderbaren Mutter und ihrer starken kleinen Tochter! Wir wünschen Claire und Michelle nur das Beste und hoffen, dass sie noch vielen anderen kranken Kindern und ihren Familien eine Inspiration sein können.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.