VG-Wort Pixel

Corona aktuell Sind Bauchschmerzen ein neues Symptom?

Corona aktuell: Frau mit Bauchschmerzen
© Nikodash / Shutterstock
Nach und nach erfahren wir mehr über das Coronavirus. Ein neuer Fall gibt jetzt Hinweise darauf, dass auch Bauchschmerzen ein Symptom der Infektion sein könnten.

Trockener Husten, Fieber, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns: Die Liste der Symptome, die auf eine Coronainfektion hinweisen können, wird mittlerweile immer länger. Besonders schwierig ist es, die Infektion von einer einfachen Erkältung zu unterscheiden. Ein neuer Fall aus Queensland in Australien zeigt nun aber, dass auch andere alltägliche Beschwerden auf eine Coronainfektion hindeuten können: Laut Daily Mail litt ein Krankenpfleger ausschließlich unter starken Bauch- beziehungsweise Unterleibsschmerzen, ehe er positiv auf Covid-19 getestet wurde.

Bauchschmerzen als einziges Symptom

Der Krankenpfleger hat seinen körperlichen Zustand offenbar sehr genau beobachtet. Abgesehen von den plötzlich aufgetretenen Bauchschmerzen litt er an keinerlei Symptomen, die für eine Coronainfektion typisch sind. Trotzdem ließ sich der aufmerksame Mann testen – das Ergebnis war positiv. Mittlerweile leidet der 37-Jährige unter weiteren vergleichsweise milden Symptomen und wird im Krankenhaus behandelt.

Der stellvertretende Premier von Queensland, Steven Miles, sagte zu dem Fall: "Er hatte Bauchschmerzen, die normalerweise nicht als Symptom für Covid-19 gelten. Er war aber sehr schlau, zu erkennen, dass es sich doch um ein Coronasymptom handeln könne." Der Fall zeige laut Miles deutlich, dass es für uns alle wichtig ist, auf unseren Körper zu hören, unseren Gesundheitszustand zu beobachten und ernstzunehmen. Klar ist aber auch: Nicht alle Beschwerden, die positiv getestete Personen haben, müssen auch auf das Coronavirus zurückzuführen sein.

Nicht der erste Fall

Tatsächlich ist es nicht das erste Mal, dass Bauchschmerzen als mögliches Symptom für eine Infektion mit Corona stehen können. In einer Studie, die im Mai im Royal College of Physicians veröffentlicht wurde, berichteten Ärzte von atypischen Symptomen bei drei Patienten im Krankenhaus in Montpellier. Die Betroffenen litten ebenfalls an Unterleibsschmerzen, ein nachfolgender Test auf das Coronavirus war positiv.

Schutz vor Viren: So desinfizierst du dein Smartphone richtig

Vorsicht bei diesen Symptomen

Du bist unsicher, ob du vielleicht mit dem Coronavirus infiziert bist? Folgende Symptome können ein Hinweis auf eine Infektion sein:

Häufige Beschwerden:

Schwere Beschwerden:

  • Schmerzen oder Druckgefühle in der Brust
  • Atembeschwerden bis hin zu Kurzatmigkeit
  • Sprach- oder Bewegungsstörungen

Seltenere Beschwerden:

  • Halsschmerzen
  • Gliederschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Durchfall
  • Bindehautentzündung
  • Hautausschlag
  • Verluste des Geschmacks- oder Geruchssinns
  • verfärbte Finger oder Zehen

Bei schweren Symptomen sollte man sich sofort an den Arzt wenden. Wichtig: vorher anrufen! Bei leichten Symptomen bleibt man am besten zu Hause und kuriert sich aus. Mittlerweile gehen Experten davon aus, dass die Symptome bei einer Coronainfektion etwa fünf bis sechs Tage anhalten, die Beschwerden können aber auch bis zu 14 Tage lang dauern.

Quellen

Robert-Koch-Institut

Daily Mail


Mehr zum Thema