Minus 20 Grad! Die Polarpeitsche kommt nach Deutschland

Frostigen Gruß vom Eisbär: Die Polarpeitsche lässt Deutschland diese Woche im Eis versinken. In einigen Gegenden fällt die Temperatur voraussichtlich sogar auf minus 20 Grad!

Was ist los?

Nachdem wir bisher einen vergleichsweise milden Winter genossen haben, überfällt uns die Kälte diese Woche besonders brutal: Meteorologen gehen davon aus, dass die schon angekündigte Polarpeitsche diese Tage Deutschland erreichen, und in eine gigantische Tiefkühltruhe verwandeln wird.

"Polarpeitsche"? Was soll das denn sein?

Eisiges Polarklima auf der Durchreise, frisch vom Nordpol, das jetzt in Deutschland ankommt und unser Wetter kräftig auf Winter umstellt. Nachdem es eine Zeit lang so aussah, als würde der Schock-Frost von milder Atlantikluft ausgeglichen, ist sich Meteorologe Dominik Jung vom Portal wetter.net inzwischen sicher: Wintertief "Axel" schlägt noch diese Woche mit saftigen Minusgraden zu. Voraussichtlich erwarten uns die kältesten Nächte, die der Winter 2016/2017 bisher zu bieten hatte!

Hochzeit am grab

Wie kalt ist denn das Kälteste, was der Winter zu bieten hat konkret?

Deutschlandweit ist bestenfalls mit "nur" minus fünf Grad zu rechnen, aber tendenziell geht das Thermometer im ganzen Land hart auf die minus 15 Grad zu. In einigen Regionen ist sogar mit minus 20 Grad zu rechnen - quasi ein purer, unverfälschter Hieb mit der Polarpeitsche.

Minus 20 Grad? Wo gibt es das denn? Und wo kann ich mich beschweren?

Diese absoluten Tiefstwerte beschränken sich voraussichtlich wohl nur auf das Erzgebirge und den Alpenrand. Falls du da wohnen solltest: Geh vielleicht heute nochmal einkaufen, damit du dich mit heißer Schokolade und Suppe dagegen wehren kannst.

Wann geht es denn los mit dem Temperatur-Tief?

Ab Donnerstag müssen wir uns alle ganz besonders warm anziehen. Auch der Freitag wird frostig bleiben, voraussichtlich auch der Samstag. Ob es danach wenigstens einen Tick wärmer wird, ist noch nicht abzusehen. Wobei bei diesen Tiefstwerten selbst "ein Tick" immer noch tief in der "Arschkalt"-Zone des Thermometers angesiedelt ist.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.