Hitze stellt "alles bisher dagewesene in den Schatten": Wetterdienst warnt vor Hitzerekord

Die nächste Hitzewelle kommt – und könnte schlimmer als je zuvor ausfallen. Davor warnt jetzt der Deutsche Wetterdienst. So warm war es in Deutschland noch nie.

Während man sich morgens noch über den blauen Himmel freut, wird die Sonne bereits mittags verflucht. Selbst Sommerliebhaber schrecken vor der erneuten Hitzewelle zurück, die sich aktuell über Deutschland aufbaut.

Im ganzen Land werden Temperaturen um die 40 Grad vorausgesehen. Das sind Werte, die auch erfahrene Meteorologen selten sehen. Die aktuelle Wetterkarte für Donnerstag ist deutschlandweit mit roten Zahlen versehen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat die Übersicht auf Twitter geteilt – und mit einer Warnung versehen.

Frau steht im Sommer am Fenster

40 Grad in Deutschland

Die Wetter-Experten gehen davon aus, dass diese Woche der deutsche Hitzerekord gebrochen wird. Bis zum Donnerstag klettern die Temperaturen im ganzen Land über 30 Grad. Im Westen sind mit 40 Grad zu rechnen, im Rest des Landes werden überwiegend 35-38 Grad vorausgesagt, lediglich vereinzelt im Norden könnte es bei 32 Grad bleiben. Im Saarland wird bereits am Mittwoch mit Temperaturen um die 40 Grad gerechnet. Grund für die Wüsten-Welle ist heiße Luft, die über Frankreich und Spanien nach Deutschland zieht.

Wetterdienst teilt extreme Hitze-Prognose

Wenn der DWD mit seiner Prognose Recht behält, erleben wir diese Woche eine Hitze, wie sie noch nie zuvor in Deutschland gemessen wurde. Der Wetterdienst twitterte dazu: "Kommt es so, stellt dies alles bisher dagewesene in den Schatten!“

Zum Wochenende soll es sich nur etwas abkühlen. Es wird ein schwülwarmes Wetter erwartet, das zu Wetterfühligkeit führen kann. In manchen Teilen Deutschlands kann es zu Unwettern und Gewitter kommen, im Westen und Süden ist Starkregen möglich. Im Nordosten und Osten bleibt es jedoch heiß und trocken. 

Hitze kann gefährlich sein

Die Hitze kann durchaus gefährlich werden. Temperaturen um die 40 Grad stellen eine extreme Belastung für den Körper dar. Insbesondere ältere und geschwächte Menschen sollten auf sich achten. Dabei gilt: Viel trinken, keinen Sport machen, den Körper schonen, für eine ausreichende Salzzufuhr sorgen, Sonnenschutz auftragen und sich möglichst im Schatten aufhalten. Wir haben Tricks für dich zusammengestellt, wie du die Hitzewelle überstehst.

Du bekommst von der Hitze Kopfschmerzen? Diese Tipps helfen. Mit unseren Hitze-Looks bleibst du aber auch an heißen Tagen so kühl wie möglich!

mjd
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.