Edeka greift öffentlich Kundin an – und das Netz feiert es!

Deutliche Worte: Ein Edeka-Markt attackiert öffentlich eine seiner Kundinnen. Die Reaktion im Netz: Begeisterung! Was dahinter steckt, verraten wir hier.

Ein Supermarkt stellt eine Kundin öffentlich an den Pranger und die anderen Kunden sind begeistert – das ist jetzt geschehen, nachdem ein Edeka-Markt in Lichtenfels (Oberfranken) bei Facebook deutliche Worte gefunden hat.

Was ist passiert?

In einem Facebook-Post schildern die Markt-Verantwortlichen, wie eine Mutter mit ihrer Tochter an der Fleischtheke des Marktes gestanden haben muss. Dann habe die Mutter gesagt: "Wenn Du weiterhin nichts für die Schule lernst, dann stehst Du auch mal dort hinten!"

Ein heftiger Satz, der vor allem die Fleischwarenfachverkäuferin zutiefst getroffen haben muss. Umso energischer hat sich der Markt vor seine Mitarbeiterin gestellt.

In dem Post, der tausendfach geteilt und kommentiert worden ist, kontert der Markt scharf: "Dem können wir nicht zustimmen! Wenn Ihr Kind weiterhin nichts lernt, dann steht es in der Schlange am Arbeitsamt!"

Auch die Verkäufer hinter der Fleischtheke seien gut ausgebildete Fachkräfte – wie ihre übrigen Kollegen auch. Sie hätten eine abgeschlossene Berufsausbildung und teilweise auch Abitur, teilt der Markt mit.

Was die Mitarbeiter auch haben, der bissigen Mutter allerdings wohl komplett abging, sei Empathie: "Falls Ihr Kind doch den Abschluss schafft und mit etwas Glück vielleicht dann doch hinter unserer Fleischtheke steht und eine Ausbildung macht, dann werden Menschen wie Sie trotzdem mit einem lächeln bedient, da es bei uns gelernt hat, dass jeder Mensch Respekt verdient."

Dieser Post geht an die junge Mutter, welche heute vor unserer Fleischtheke mit dem Finger auf die Verkäuferin gezeigt...

Gepostet von EDEKA Werner - Lebensmittelkompetenz am Obermain am Mittwoch, 29. Mai 2019

Im Netz gab es für die offenen Worte der Edeka-Mitarbeiter eine Menge Zuspruch: Der Post ging viral, wurde innerhalb weniger Tage mehr als 30.000 mal geteilt. 

Ob die Mutter die ermahnenden Worte gelesen hat – und sie bei ihr auf fruchtbaren Boden fallen – ist leider nicht überliefert. Aus den deutlichen Worten im Netz kann aber nicht nur sie eine Menge lernen …

Videotipp: Diese Nachricht auf Einkaufstüten macht Kunden stocksauer

Beleidigung im Supermarkt: Nachricht auf Einkaufstüten macht Verbraucher furchtbar wütend
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.