Es könnte jede von uns treffen! - Sie dachte, sie hätte nur zugenommen ...

"Jedes Mädchen sollte das lesen. Ich flehe euch an": Mit diesen Worten richtet sich diese 25-Jährige an uns alle mit einer wichtigen Botschaft.

Die 25-jährige Culumi Nakada aus Japan möchte, dass ihre Geschichte alle Mädchen wachrüttelt. Als sie über Weihnachten ein kleines Bäuchlein bekommen hatte, dachte sie, dass das Essen eben so gut schmeckte und die Wölbung wohl nichts Besorgniserregendes ist – bis auf das gute Essen eben. Doch als sie bei der Akupunktur auf den angeschwollenen Bauch angesprochen wurde, ging sie sicherheitshalber zu ihrer Frauenärztin. Die schockierende Diagnose: Culumo litt an Endometriose und Eierstockzysten.

Auf ihrem Blog schrieb sie einen Eintrag mit dem Titel: "Jedes Mädchen sollte das lesen. Ich flehe euch an". Hier erzählt die junge Japanerin: "Meine Periode kam unregelmäßig, also war ich schon seit der Highschool regelmäßig beim Gynäkologen. Allerdings hatte ich nie einen Ultraschall."

Das Ergebnis beim Arzt hat sie aus allen Wolken fallen lassen und nun möchte sie andere Frauen warnen, denn es hätte jeder passieren können: "Geh jedes Jahr zum Gynäkologen zur Vorsorge. Mach ein Gebärmutterhals-Screening. Lass dich auf Endometriose untersuchen. Du musst das wirklich ernst nehmen und richtig machen. Ich bereue es wirklich."

View this post on Instagram

#nike #techpack

A post shared by 中田クルミ KURUMI NAKATA (@kurumi_nakata) on


Auch wenn die wenigsten über ihre Krankheiten sprechen, so möchte die 25-Jährige ihre Erfahrungen teilen, denn solche Krankheiten kommen häufiger vor, als die meisten denken: "Krankheiten sind nichts Schönes, aber es ist nicht gut, alles zu verschweigen. Wenn es etwas gibt, dass du tun willst, dann tu es und wenn es etwas gibt, dass du loswerden willst, dann werde es los“, so Culumi.

Nach einer Operation geht es ihr heute gut und sie ist gesund. Doch es ist wichtig, dass wir uns regelmäßig untersuchen lassen und die Notwendigkeit nicht außer Acht lassen.  

Videoempfehlung:

Pille absetzen? Das sind mögliche Nebenwirkungen.
Schu
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.