VG-Wort Pixel

Dieser Mann lässt sich KOMPLETT schwarz tätowieren – selbst die Augen!


"Eli Ink" kann es nicht schwarz genug sein: Der junge Mann aus England tätowiert seinen ganzen Körper – davor bleiben selbst die Augäpfel nicht verschont!

Ist das nun Kunst, Sucht – oder was?  Zumindest er selbst bezeichnet sich als Künstler: Ein 27-jähriger Brite tätowiert seinen Körper komplett schwarz. Augen und Mund inklusive.

"Will aussehen wie ein Picasso"

Der junge Mann mit dem Pseudonym "Eli Ink" (englisch für Tinte) arbeitet seit zehn Jahren an seiner Verwandlung. "Ich will aussehen wie eine abstrakte Figur in einem Bild von Picasso", zitiert "Daily Mail" den Mann aus Brighton, England.

Er sieht sich selbst als wandelndes Kunstwerk – und der Prozess ist noch längst nicht zu Ende, sagt Eli. Kritik perlt an dem 27-Jährigen ab: "Meiner Meinung nach bin ich die einzige Person, die meine Wandlung wirklich versteht. Ich habe nicht den Anspruch, das irgendjemandem zu erklären."

Lächeln? Geht nicht mehr – er nimmt's mit Humor

Zusätzlich zu den Unmengen an Farbe, die sich Eli bereits unter die Haut stechen ließ, hat er einige andere "Modifikationen" an seinem Körper vornehmen lassen. So ließ sich Eli in seine Unterlippe ein Plastik-Implantat einsetzen. Folge: Der Brite kann nicht mehr richtig lächeln, wie er selbstironisch unter einigen seiner zahlreichen Instagram-Bildern kommentiert.

Ob er seine Entscheidungen nach einigen Jahren immer noch so humorig sieht – die Zeit wird's zeigen …

Wie gefährlich es sein kann, sich die Augäpfel zu tätowieren, lest ihr übrigens hier – da ging das Tätowieren bei einer Kanadierin furchtbar schief … 😱

Teaserbild: Instagram/eliinkpiercer, Collage: BRIGITTE.de

Mehr zum Thema