Studentin ruft Lieferdienst, um "riesige" Spinne loszuwerden

Man muss sich nur zu helfen wissen: Weil sie Angst vor einer Spinne in ihrer Wohnung hatte, rief eine Studentin aus England den Lieferdienst Deliveroo.

Die einen greifen zum Glas, andere zur Zeitschrift, wieder andere zum Flammenwerfer – doch für Studentin Demi Sweeney kam nichts davon in Frage, als sie sich Ende Mai mit dem Ernstfall konfrontiert sah: Eine Spinne in ihrer Wohnung – und außer ihr niemand zu Hause!

Studentin bittet Deliveroo um Hilfe

Da das laut ihren Aussagen "riesige" Tier direkt an der Decke im WG-Flur saß und sie Angst hatte, dass es ihr auf den Kopf springen könnte, musste Sweeney aber etwas unternehmen. Also wendete sie sich vertrauensvoll an: Deliveroo!  

In einer Nachricht an den Lieferdienst, von der sie einen Screenshot bei Twitter teilte, schrieb die 22-Jährige: "Hallo. (Es klingt bescheuert, ist aber eine ernste Frage.) Ich habe riesige Angst vor Spinnen, aber da ist eine in unserem Flur. Wenn ich etwas zu essen bestelle, wäre es möglich, dass der Fahrer die Spinne für mich los wird?" 

Sonderwunsch: Spinnenentfernung

Der Deliveroo-Service antwortete darauf, sie solle ihr Anliegen in der Bestellung als Sonderwunsch mit angeben – falls der Fahrer selbst nicht noch größere Angst vor Spinnen habe als sie, würde er ihr vielleicht helfen. Das war der Studentin gut genug. Sie bestellte etwas von KFC. Als das Essen nur eine halbe Stunde später geliefert wurde, saß die Spinne immer noch an derselben bedrohlichen Stelle. 

Der Fahrer sagte zwar zunächst, dass er selbst Angst habe, so die Studentin gegenüber "Buzzfeed", ließ sich jedoch breitschlagen, sich um das Problem zu kümmern. "Als er auf dem Stuhl stand und nach der Spinne griff, fiel sie auf den Boden und ich geriet in Panik", erzählt Sweeney, "aber er beruhigte mich und sagte, ich soll nicht hinsehen."

Am Ende schaffte es der tapfere Deliveroo-Mitarbeiter namens Joe, das Tier zu stellen – es landete im Abfluss. "Ich dankte ihm ungefähr 50 Mal. Er ist ein echter Held!", sagt die Studentin. Absolut! Nur die Spinne würde das wahrscheinlich anders sehen ... 

Video: Spinne krabbelt auf Reporterin – und Claus Kleber sagt kein Wort!

 

sus
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt