Strenges Protokoll! Diese 12 Regeln darf nicht mal die Queen brechen

Von wegen, die Queen darf machen, was sie will, weil sie eben die Queen ist. Auch das Oberhaupt der britischen Blaublüter muss sich an Regeln halten - und die haben es zum Teil echt in sich! Die verrücktesten Regeln seht ihr oben im Video.

Royale Regeln
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Airpods: So schädlich sind die neuen Apple-Kopfhörer
Krebs durch Airpods? Experten warnen vor Apple-Kopfhörern!

Das Protokoll des englischen Hofes gilt als eines der strengsten der Welt. Kein Wunder also, dass Neu-Mitglieder im goldenen Käfig wie Herzogin Kate jahrelang die royale Schulbank drücken müssen, um all die Vorschriften zu verinnerlichen. Doch nicht nur die 35-Jährige und ihre Liebsten müssen strikte Anweisungen befolgen. Es gibt Regeln, die nicht einmal das Oberhaupt der britischen Royals brechen darf – ob der Queen das nun passt oder nicht.

1. Sie dürfen nicht wählen!

Die Queen oder Kate in einem Wahllokal? Niemals! Ihre Kreuzchen könnten schließlich die Meinungen der restlichen Bevölkerung beeinflussen.

2. Sie dürfen kein politisches Amt bekleiden!

Gleiches Prinzip: Damit soll sicher gestellt werden, dass kein Mitglied der royalen Familie die öffentliche Meinung beeinflussen oder das Amt zu seinem persönlichen Vorteil nutzen kann. Wenn diese Regel mal für alle gelten würde ...

3. Sie dürfen keine Schalentiere essen

Zugegeben, diese Regel ist mehr eine Vorsichtsmaßnahme, als eine Vorschrift. Im Grunde dient sie nämlich dazu, allergische Reaktionen oder Lebensmittelvergiftungen zu verhindern. Wie vorausschauend!

4. Bei offiziellen Anlässen ist die Reihenfolge zu beachten!

Kate betritt zuerst den Saal? Das wird niemals geschehen! Wer wo steht, läuft oder sitzt, ist streng geregelt. Der mit dem höchsten Rang – in diesem Fall die Queen – ist stets als erster dran.

5. Gegessen werden darf erst, wenn die Queen zum goldenen Löffel greift!

Heißt: Wenn die Queen isst, dürfen auch die anderen essen, hört die Queen auf, gilt das ebenfalls für jeden – übrigens auch für alle anderen Royals. Wenn du richtig Hunger hast, ist hier also schnelles essen angesagt. Man weiß ja nie ...

6. Sie dürfen nicht katholischen Glaubens sein!

Seit jeher müssen die britischen Royals der englischen Kirche treu sein. 2011 wurde das Gesetz, dass es den Mitgliedern der Krone verbietet, jemanden mit katholischem Glauben zu heiraten, allerdings gelockert.

7. Sie dürfen nicht von Nicht-Royals angefasst werden!

Ein Händedruck ist damit sicher nicht gemeint. Aber das Armumlegen, wie es Promis oft machen, wenn sie mit William, Kate oder Harry posieren, ist eigentlich streng verboten. Wie gut, dass die Normalsterblichen das nicht wissen und Kate und Co. zu nett sind, um was zu sagen. Wär ja schade drum, oder?

8. Ihre Kleidung darf keine zweideutigen Botschaften aussenden!

Nicht nur die Rocklänge ist im Protokoll genauestens festgelegt. Die Kleidung der Royals soll modern und elegant sein, aber niemals eine politische oder gesellschaftliche Botschaft vertreten. (Eine blaue Schleife am Revers als Protest gegen das Einreiseverbot in die USA? Undenkbar!)

9. Sie dürfen keinen Pelz tragen!

Diese Regel geht auf Edward III. aus dem 12. Jahrhundert zurück. Dennoch hat man die Queen, Herzogin Camilla und sogar Kate schon mit dem ein oder anderen haarigen Accessoire gesehen. Tze tze tze.

10. Sie müssen Geschenke dankbar annehmen!

Hach, es gibt Regeln, da kann man die Royals nur bemitleiden *Ironie off*. Egal, was sie bekommen, sie müssen es annehmen. Und da alle Geschenke der Krone gehören, entscheidet die Queen, wer welches Präsent bekommt.

11. Sie müssen Weihnachten zusammen verbringen!

Zumindest war das bis 2016 immer so. Im letzten Jahr hat Kate nämlich mit der Tradition gebrochen und die Feiertage mit William und den beiden Kindern bei ihrer Familie in Bucklebury verbracht. Die Queen war darüber angeblich not amused.

12. Es müssen immer mindestens sechs Raben am Tower of London sein!

Diese Regel geht auf eine alte Legende zurück, die besagt, dass wenn keine Raben mehr am Tower sind, das Königreich fallen wird. Ganz schön melodramatisch, aber sicher ist bekanntlich sicher.

Na, willst du immer noch eine Prinzessin sein? Uns raucht jedenfalls jetzt schon der Kopf. Wie gut, dass Regeln immer auch da sind, um gebrochen zu werden. In der Theorie zumindest ... 

Geht's noch extremer?

Das alles ist nur die Spitze des Eisberges - die verrücktesten Regeln und Vorschriften der Royal Family haben wir oben für euch im Video zusammengestellt!

Videoempfehlung:

Queen Elizabeth II. beim Nachtspaziergang

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Strenges Protokoll! Diese 12 Regeln darf nicht mal die Queen brechen

Von wegen, die Queen darf machen, was sie will, weil sie eben die Queen ist. Auch das Oberhaupt der britischen Blaublüter muss sich an Regeln halten - und die haben es zum Teil echt in sich! Die verrücktesten Regeln seht ihr oben im Video.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden