VG-Wort Pixel

Die Frau, die nie vergisst: Rebecca erinnert sich an jeden (!) Tag ihres Lebens

Die Australierin Rebecca Sharrock kann nicht vergessen. Sie erinnert sich an jeden einzelnen Lebtag, seit sie 12 Tage alt ist - und das bis ins kleinste Detail. 

Es ist Fluch und Segen zugleich. Rebecca Sharrock aus dem australischen Brisbane kann sich an alles, was sie je erlebt hat, erinnern - selbst an das kleinste Detail, und das seit ihrem 12. Lebtag. Die 27-Jährige leidet an dem seltenen hyperthymestischen Syndrom. Damit gehört sie zu den 80 Menschen weltweit, deren episodisches Gedächtnis sich besonders stark entwickelt hat.

Lange wusste sie nicht über ihre Krankheit Bescheid

Mit 12 Jahren führen die Ärzte Rebeccas Erinnerungsvermögen auf Autismus zurück. Als sie im Alter von 21 Jahren eine Doku im Fernsehen über eine Frau mit dem hyperthymestischen Syndrom sieht, stellt sie viele Gemeinsamkeiten fest. "Ich dachte immer, dass sich alle Menschen an diese Dinge erinnern", erzählt sie gegenüber 'Morning Britain'. 

Die Krankheit hat ihre Vorteile

Ihre Erinnerungsfähigkeit hat für die Australierin auch Vorteile. Rebecca kann sich selbst an jedes gelesene Wort erinnern. So kann sie sogar alle sieben Harry-Potter-Bücher auswendig. Und als begeisterter Hogwarts-Fan ist das schon ziemlich cool.

Die Kehrseite, wenn man nicht vergessen kann

Doch das Super-Gedächtnis hat auch Nachteile. Rebecca kann sich nicht nur in alle möglichen Situationen zurückversetzten, auch ihre Gefühle aus der Vergangenheit, ob Schmerz oder Trauer, kommen regelmäßig wieder hoch. Alte Bilder kommen ihr unkontrolliert in den Kopf, sodass sie auch nachts nur abgelenkt von Musik und Licht einschlafen kann.

Doch Rebecca macht das Beste draus und schreibt jetzt ein Buch über ihr Leben und hält Vorträge über ihre Krankheit. Eine wirklich starke Frau.

Schu

Mehr zum Thema