Model (20) ging zweimal die Woche ins Solarium – jetzt warnt sie mit diesen Fotos vor den Folgen

Als "Miss Teen Galaxy" ging Ella Ravenscroft mehrmals wöchentlich ins Solarium – jetzt warnt sie mit eindrücklichen Fotos vor den Folgen.

Ella Ravenscroft bei Instagram
Letztes Video wiederholen


View this post on Instagram

Hurry summer ❤️

A post shared by Ella Ravenscroft (@ellaravenscroft) on

Schöne Haut mit einer "gesunden" Bräune: Das gehörte für Ella Ravenscroft einfach dazu. Ein- bis zweimal die Woche ging die heute 20-Jährige unter die Sonnenbank, für rund zwölf Minuten pro Besuch gönnte sie sich UV-Strahlung aus der Röhre. Dass die Strahlen das Hautkrebsrisiko erhöhen, unterschätzte das Model lange.

Bis sich ihre Leberflecken plötzlich zu verändern begannen.

Auf dem folgenden Foto noch gut erkennbar: Mehrere Leberflecken im unteren Bauch-Bereich (links neben und rechts oberhalb des Bikini-Höschens). 

Doch nach zwei Jahren Solarium-Dröhnung änderten sich plötzlich Form und Farbe der kleinen Muttermale. Ihr selbst sei das zunächst gar nicht aufgefallen. Doch ihre Mutter wurde stutzig, als Ella einmal aus der Dusche kam.

Ein Arzt bestätigte: Die Hautveränderungen seien potenziell gefährlich – und müssten so schnell wie möglich raus.

Jetzt will sie auch andere warnen

"Ich weinte, als der Doktor es mir sagte", berichtet Ella in den "Manchester Evening News". Die Schönheitskönigin, die 2016 in England den Titel der "Miss Teen Galaxy" gewann, befürchtete Narben – im Model-Geschäft ein Karriere-Killer. "Aber dann realisierte ich, wenn ich sie nicht entfernen ließe, dann könnte ich am Ende mit Hautkrebs dastehen." 

Zwei Mal musste die Britin für die Entfernung unters Messer. Erst da sei ihr klar geworden, wie gefährlich Solarien seien, sagt Ella. Jetzt will sie auch andere auf die Gefahr aufmerksam machen. Bei Facebook hat die 20-Jährige deshalb Fotos nach ihrer OP gepostet. Darauf sind Stiche und Narben an den Stellen zu sehen, an denen vorher die kleinen dunklen Punkte prangten. Oben in unserem Video zeigen wir euch die Bilder von Ellas genähten Wunden. Ella schreibt dazu:

Darum ist es so wichtig, keine Sonnenbänke zu benutzen! Bitte entschuldigt die grauenhaften Bilder, aber ich wollte diese Botschaft an alle weitergeben. Das war die entsetzlichste Erfahrung für mich

Für sie seien Solarien fortan Tabu, sagt die Britin. Sie rät jedem, der Veränderungen bemerkt sofort zum Arzt zu gehen – und ebenfalls künstliche Bräune aus der Röhre zu meiden: "Das ist es nicht wert."

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Ella Ravenscroft bei Instagram
Model ging zweimal die Woche ins Solarium – jetzt warnt sie mit diesen Fotos vor den Folgen!

Als "Miss Teen Galaxy" ging Ella Ravenscroft mehrmals wöchentlich ins Solarium – jetzt warnt sie mit eindrücklichen Fotos vor den Folgen.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden