Familie fährt in Urlaub - und vergisst Mama auf dem Rastplatz!

Die arme Frau musste sogar zeitweise in einem Obdachlosenheim unterkommen!

Was für ein Start in den Urlaub: Eine Familie hat bei Heilbronn die Polizei auf den Plan gerufen, weil sie nach einer Pipi-Pause auf dem Weg in die Ferien die Mutter "verloren" hat: Die Frau wurde einfach am Rastplatz der Autobahn 6 vergessen, wie die Polizei mitteilt.

Die Frau war in der Nacht zu Montag noch schnell zur Toilette gegangen - als sie zurückkam, war das Auto mit der Familie weg! Die alleingelassene Mama wartete eine gute Stunde, bevor sie die Polizei alarmierte. 

Was nun? Da es mitten in der Nacht war und die Frau dringend einen Ort zum Schlafen brauchte, kam sie zeitweise in einer Obdachlosenunterkunft unter. Zum Glück meldete sich der Rest der Familie bald darauf bei der Polizei, weil wohl doch aufgefallen war, dass da jemand fehlt. Noch in der Nacht konnte die Familie wieder vereint werden - ob der Urlaub allerdings sehr harmonisch wird, bezweifeln wir …

fm
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Familie fährt in Urlaub - und vergisst Mama auf dem Rastplatz!

Die arme Frau musste sogar zeitweise in einem Obdachlosenheim unterkommen!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden