Dieser Eismann muss mit 89 Jahren noch arbeiten - doch nun ist etwas Magisches passiert!

Gebückt geht ein Mann durch die Straßen Chicagos, er schiebt einen kleinen Wagen vor sich her und verkauft Eis am Stiel. Fidencio Sanchez ist 89 Jahre alt - und auf den Job angewiesen. Doch nun wendet sich sein Blatt!


Seit 23 Jahren verkauft Fidencio Eis in den Straßen Chicagos. Die kleinen Klingeln an seinem Wagen kündigen sein Kommen an, trotz seines hohen Alters greift er täglich in die tiefe Truhe, um Kinder glücklich zu machen.

Doch warum muss dieser alte Mann noch mit 89 Eis verkaufen? Facebook-Nutzer Joel Cervantes Macias hat den Eis-Opa in den Straßen seiner Heimatstadt entdeckt und macht nun auf sein Schicksal aufmerksam. Denn Fidencio war eigentlich schon in Rente. Doch nun kann auch seine Frau nicht mehr arbeiten - und die gemeinsame Tochter der beiden ist gestorben!

Deswegen hat der 89-jährige Fidencio den Eiswagen wieder rausgeholt und verkauft weiter seine süßen Erfrischungen - weil er es muss. Das Paar kommt sonst mit den Enkelkindern nicht über die Runde.

Ein schlimmes Schicksal, dass Joel nun ändert. Denn er hat nicht nur den alten Mann gesehen und fotografiert, sondern auch eine Spendenaktion im Internet ins Leben gerufen. 3000 Dollar wollte er so für den armen Eismann sammeln - doch er wurde von einer Lawine der Hilfsbereitschaft überrollt: Inzwischen sind über 250.000 Dollar zusammengekommen!

Das Geld wird Fidencio hoffentlich einen ruhigen und beschaulichen Lebensabend ohne Arbeit bescheren - und zeigt wieder einmal, dass die Welt manchmal eben doch einfach ein guter Ort ist! Wir sind jedenfalls gerührt von der Aktion und vor allem von der Spendenbereitschaft!

fm
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.