Letzter Wunsch - hier streichelt eine Sterbende ein letztes Mal ihr Pflegepferd

Ihre letzten Tage auf Erden - doch einen Wunsch hatte sie noch: Eine 58-jährige Sterbende wollte noch einmal ihr ehemaliges Pflegepferd streicheln. Da setzte das Klinik-Personal alles in Bewegung.

Eigentlich wollte der Klinikleiter die Patientin im Krankenwagen zum Pferdehof bringen - doch dann verschlechterte sich ihr Zustand. Der Patientin blieben nur noch Tage. Da griff der Leiter der Klinik zum Telefon, wie die "Fürther Nachrichten" berichten: "Das ist eine Schnapsidee – aber ich frag trotzdem mal: Könnten Sie mit einem Pferd kommen?" Die Inhaberin des Hofs habe sofort reagiert: "Ich pack das Pferd ein und komme."

Wenige Stunden später fuhr sie mit Isländer-Stute Dana am Klinik-Gelände vor. Die Pfleger brachten ihre Patientin in ihrem Bett in den Innenhof, brachten Mensch und Tier zusammen und halfen der Frau, noch einmal die Nase ihres ehemaligen Pflegepferdes zu streicheln.

Auch wenn die Patientin während der Begegnung schläfrig war, sind sich Angehörige und Klinikpersonal sicher, dass sie aus dieser Begegnung noch einmal Kraft für ihre letzte Reise geschöpft hat. Wenige Tage nach dem Besuch von Dana ist die 58-Jährige gestorben.

Zusammen mit dem Reitstall Wittinghof gelang es den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Palliativstation am Klinikum...

Gepostet von Klinikum Fürth am Freitag, 1. September 2017


Letzter Wunsch - hier streichelt eine Sterbende ein letztes Mal ihr Pflegepferd

Lies auch

Noch einmal ans Meer: Mit diesem Wagen wird Todkranken ihr letzter Wunsch erfüllt


Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.