Schüchternes Mädchen bringt den ganzen Saal zum Kochen

"Britain's Got Talent" hat schon einige Talente wie Paul Potts oder Susan Boyle hervorgebracht. In diesem Jahr überraschte die Jury ein 12-jähriges Mädchen mit Power-Stimme.

Als die 12-jährige Beau Dermott zaghaft auf die Bühne tritt und die Fragen der Jury schüchtern beantwortet, ahnt noch niemand, welche Stimmgewalt in dem Mädchen steckt. Gewohnt skeptisch horcht Castingshow-Titan Simon Cowell auf, als das Mädchen ihren Song vorstellt – "Defying Gravity" aus dem Musical "Wicked" – und gibt ihr ein "Viel Glück" mit auf den Weg.

Doch schon nach den ersten Tönen wird klar: In diesem Mädchen steckt ein echtes Stimmwunder. Ihre Version des Musical-Klassikers sorgt nicht nur für strahlende Gesichter und Gänsehaut in der Jury, sondern auch für Standing Ovations in der ganzen Halle. Das Beste daran: Durch den goldenen Buzzer ist die 12-Jährige automatisch unter den besten Zehn der Sendung.

Es bleibt abzuwarten, wie es für Beau Demott weitergeht. Wie die britische Boulevard-Presse jetzt herausfand, soll das Mädchen nämlich nicht ganz so schüchtern sein, wie sie sich in ihrem ersten Auftritt präsentierte. Demnach habe sie bereits seit Jahren Gesangsunterricht.

Wir finden: Ob mit oder ohne Gesangsunterricht - die Nachwuchssängerin mit ihrer Power-Stimme ist zu Recht unter den letzten Zehn der Show gelandet. Bravo, Beau!

jg
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.