Haben Gaffer einen Rettungswagen geöffnet, um Verletzte besser sehen zu können?

Nach einem schlimmen Verkehrsunfall auf der Autobahn 8 haben sich Szenen ereignet, die einfach nur unbegreiflich sind: Die Polizei berichtet von Schaulustigen, die sogar einen Rettungswagen aufgemacht haben, damit sie die Verletzten besser sehen konnten. Wie weit sie wirklich gingen, ist unklar.

Zwei zerstörte Lastwagen stehen auf der Autobahn 8 bei Pforzheim, fieberhaft versuchen Sanitäter, das Leben der Fahrer zu retten. Einer der Männer war mit seinem Laster so heftig in ein Stau-Ende gerast, dass der Lkw des anderen umstürzte. Er selber wird den Unfall nicht überleben und noch vor Ort sterben.

Unfassbar ist, was sich laut Polizei am Rande dieses Unfalls abgespielt hat. So melden die Beamten eine neue Dimension von Schaulustigen, die alles bisherige in den Schatten stellen.

Neue Dimension von Schaulust

Dass so genannte Gaffer nicht nur ein großes Ärgernis sind, sondern eine echte Behinderung für die Rettungskräfte darstellen, sollte inzwischen allgemein bekannt sein. Doch das störte die Unfallzeugen in Pforzheim offenbar herzlich wenig.

Wie die Polizei berichtet, sind vereinzelte Augenzeugen sogar zu einem Rettungswagen gegangen und haben die Tür geöffnet, um einen besseren Blick auf den Patienten zu bekommen. Möglicherweise wollten sie sogar Bilder machen, heißt es in dem Bericht der Polizei.

Mittlerweile wurden die Aussagen von der Polizei und den Rettungskräften relativiert: Sicher sei, dass sich viele Schaulustige um den Rettungswagen herumgedrückt haben und immer wieder versucht haben, einen Blick ins Innere zu werfen, wenn einer der Retter rein oder raus gegangen ist. Dass tatsächlich ein Gaffer aktiv die Tür geöffnet hat, konnte bisher nicht bestätigt werden.

Die Beamten hatten laut eigener Aussage "alle Hände voll zu tun" und konnten die dreisten Gaffer vor Ort nicht festnehmen. Deswegen werden die sensationsgierigen Zeugen nun gesucht – Hinweise bitte an die Polizei.

Videotipp: Nach Horror-Unfall: Die Botschaft dieser Mutter geht uns alle an

Nach Horror-Unfall: Die Botschaft dieser Mutter geht uns alle an
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.