VG-Wort Pixel

Clooney über seinen Heiratsantrag: „Ich kniete 20 Minuten vor Amal“

George und Amal Clooney
© Getty Images
George Clooney verrät im Detail, wie er Amal Alamuddin den Heiratsantrag machte. So viel sei vorab verraten: Es war sehr romantisch!

„Ich glaube, ich werde sie bitten, mich zu heiraten“

George Clooney und Amal Alamuddin haben sich im Sommer 2013 am Comer See kennengelernt. Der Hollywood-Star besitzt dort eine Villa, die Menschenrechtsanwältin war mit einem gemeinsamen Freund auf der Durchreise nach Cannes.

Schnell wurden die beiden ein Paar. Im März 2014 reisten George und Amal nach Kenia, denn „Amal liebt Giraffen; es ist ihr Lieblingstier“, sagte Clooney dem „Hollywood Reporter.“ Nach seiner Rückkehr nach Los Angeles zeigte er einem Freund ein Foto seiner Geliebten, wie sie Giraffen anlächelte und sagte: 'Ich glaube, ich werde sie bitten, mich zu heiraten.'“

Amal hatte keine Ahnung, was sie erwartet

Kurze Zeit später begann der schwer verliebte Clooney, seinen Antrag zu planen - bis ins kleinste Detail inklusive Hintergrundmusik, wie es sich für einen Regisseur gehört.

Ohne Amal in irgendeiner Form vorzuwarnen, kaufte er den Ring. "Sie war gerade in England gewesen, und ihre Eltern hatten sie gefragt: 'Was sind Georges Absichten?' Und sie hatte geantwortet: „Entspannt euch. Wir sind erst sechs Monate zusammen.“ Dann reiste sie zurück nach Los Angeles zu George, wo er sie mit dem Antrag überraschte.

Sie sagte "Holy Shit!"

Am Abend des 28. April 2014 machte er Abendessen. "Ich bin der Koch der Familie", erzählte Clooney. "Ich kochte irgendwelche Pasta, nicht sehr beeindruckend. Und beim Champagner nach dem Essen sagte ich ihr, dass in der Schublade ein Feuerzeug für die Kerze liegt, und dann griff sie nach hinten und holte den Ring heraus. Ich ging runter auf meine Knie und machte alle Dinge, die man machen soll.

Ich hatte eine Playlist mit meinen Rosemary-Songs (seine verstorbene Tante war die Sängerin Rosemary Clooney, Anm. der Red.), und ich wartete auf diesen Song 'Why Shouldn't I?' 'Why shouldn't I take a chance when romance passes by?' Und dann kam es und sie sagte „Holy shit!“ und starrte die ganze Zeit den Ring an und sagte, 'Oh, my God.' Ich war 20 Minuten auf meinen Knien, als ich wartete, dass sie Ja sagt, sie war so geschockt. Sie sagte erst Ja, als „ 'Goody, Goody' lief, was nicht sehr romantisch ist.'"

Es gab keinen Zweifel, dass wir das richtige Paar sind

Clooney fügte hinzu, er habe wenige ernsthafte Bedenken gehabt, dass Amal Nein sagen könnte. "Meine einzigen Zweifel waren, dass sie vielleicht dachte, dass es zu früh ist", erinnert er sich. "Aber es gab keinen Zweifel, dass wir das richtige Paar sind und dass wir das richtige Team sind. Und wir waren vom ersten Blick an ein Team. Sofort spürten wir, dass wir einfach glücklich sind, und wir sind es seitdem."

Wir wünschen den beiden von Herzen, dass das noch ganz lange so bleibt.


Mehr zum Thema