Unbedingt angucken: Nichts ist lustiger als "Hello" in der Computerübersetzung!

Eigentlich gibt es an Adeles Hit-Single nichts zu verbessern - dachten wir. Aber die Sängerin Julia Koep belehrt uns mit Google Translate eines Besseren.

Da muss man erstmal drauf kommen: Die Neussener Sängerin Julia Koep hat einfach mal spontan den Text von Adeles "Hello" durch eine Google-Übersetzung gejagt - und dann das Video ohne eine Miene zu verziehen mit dem neuen Text nachgestellt.

"Hello from the other side"? Nix da: "Grüße aus dem Ausland"!

Wobei die 21jährige nicht ganz fair zum Google-Service ist: Ihr Text ist keine direkte Englisch-Deutsch-Übersetzung. Tatsächlich folgte auf die deutsche Übersetung noch eine weitere Rück-Übersetzung auf Zulu, von da aus eine auf Koreanisch, eine auf Italienisch - und dann wieder auf Deutsch. Kein Wunder, dass dabei ein ziemlich wirrer Kram rausgekommen ist.

Aber trotzdem: Lustig ist es so oder so!

heh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.