Schwere Verbrennungen: Kleiner Junge auf Spielplatz schlimm verletzt

Dramatischer Zwischenfall auf einem Hamburger Spielplatz: Ein fast zweijähriger Junge hat sich hier schwere Verbrennungen zugezogen.

Diese Gefahr hatte wohl niemand richtig eingeschätzt: In Hamburg hat sich während der heißen Tage ein kleiner Junge auf einem Spielgerät schwere Verbrennungen zugezogen!

Das Kind musste im Krankenhaus notoperiert werden! Wir sagen, worauf Eltern im Sommer achten sollten.

Was ist passiert?

Der kleine Kian spielte mit anderen Kindern auf dem Abenteuerspielplatz im Grasbrookpark, wie die "Hamburger Morgenpost" berichtet. Wie andere Kinder auch war der fast zwei Jahre alte Junge bei knapp 35 Grad Außentemperatur barfuß unterwegs.

Dann lief Kian dem Bericht zu Folge auf eine große Metallwippe auf dem Spielplatz. Bereits nach wenigen Sekunden fing der Junge an zu schreiben, blieb aber geschockt an Ort und Stelle. Als sein Vater zu ihm eilte und ihn hochhob, bemerkte er, was passiert war: Die Metallplatte hatte sich in der prallen Sonne dramatisch aufgeheizt und die Füße des Jungen verbrannt.

Wie geht es dem Jungen jetzt?

Sofort eilte Kians Vater mit dem verletzten Jungen in die Kinderklinik. Hier wurde er unter Vollnarkose notoperiert, ein Teil der verbrannten Haut entfernt. Diagnose: Verbrennungen zweiten Grades!

Kian hat die OP gut überstanden und muss seine Füße nun noch etwa zwei Wochen schonen, darf nicht auftreten.

Worauf sollten Eltern achten?

Der Fall des kleinen Kian aus Hamburg macht vielen Eltern Angst. Und auch wenn die Metallwippe, auf der er sich verletzt hat, kein allzu verbreitetes Spielgerät ist, sollte man die Hitze-Gefahr auf Spielplätzen nicht unterschätzen – und schon gar nicht ignorieren!

An heißen Sommertagen kann sich nicht nur der Asphalt an und auf Spielplätzen aufheizen, sondern auch Spielgeräte auf Spielplätzen – insbesondere die aus Metall. Vor allem wenn Kinder barfuß unterwegs sind, können Eltern nur selber überprüfen, ob irgendwo Hitzegefahr droht. Im Zweifelsfall heiße Geräte mit Wasser herunterkühlen – oder komplett meiden!

Videotipp: Auch Hundehalter sollten im Sommer genau aufpassen – denn DIESE Gefahr unterschätzen viele!

Hunde bei Hitze: Darauf müssen Tierhalter unbedingt achten!
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.