Tragisch: Mann macht spektakulären Heiratsantrag unter Wasser - und stirbt!

Es sollte ein ganz besonderer Moment werden: Doch als Steven Weber Jr. seiner Freundin einen Heiratsantrag macht, kommt es zur Tragödie.

Der Urlaub im "Manta Resort" in Tansania, einem Unterwasserhotel, in dem man von den Zimmern direkt in den Ozean schauen kann, soll ein romantisches Highlight für Steven Weber Jr. und seine Freundin Kenesha Antoine werden. Dass es der schlimmste Urlaub werden würde, den man sich überhaupt vorstellen kann - damit rechnet niemand. Besonders nicht, weil Steven sich etwas ganz Besonderes für seine Liebste überlegt hat. Er will ihr unter Wasser einen Heiratsantrag machen. Also wickelt er einen Zettel in eine Plastiktüte, nimmt die Ringbox mit und schwimmt von außen zum Fenster des Zimmers.

Yes! Yes! Yes!

Gepostet von Kenesha Antoine am Freitag, 20. September 2019

Romantischer Antrag endet in einer Tragödie

Voller Vorfreude hält Steven den Zettel gegen die Scheibe, auf dem steht: "Ich kann nicht lange genug die Luft anhalten, um dir zu sagen, was ich alles an dir liebe. Aber, alles, was ich an dir liebe, liebe ich jeden Tag mehr!" Dann dreht er den Zettel um, fragt, ob Kenesha ihn heiraten möchte und zeigt ihr den Ring.

Kenesha ist überglücklich, lacht und ruft "Ja!". Doch wenn man genauer hinsieht, erkennt man, dass Steven bereits sehr lange die Luft anhält. Schließlich schwimmt er hoch, um aufzutauchen. Doch dort kommt er nicht an – offenbar hat die Luft nicht ausgereicht. 

Wie groß der Schock bei Kenesha sitzt, kann man sich nicht in den schlimmsten Alpträumen vorstellen. Voller Trauer postet sie das Video des Antrags auf Facebook und schreibt:

Es gibt keine Worte, die angemessen wären, um Steven Weber Jr. zu ehren. Du warst ein strahlendes Licht für jeden, dem du begegnet bist (...) Du hast so viel Freude in das Leben der Menschen gebracht. Du warst freundlich, mitfühlend, du hast mich so zum Lachen gebracht, dass ich weinen musste und du hast mir eine Liebe entgegengebracht, die ich niemals zuvor gekannt habe. Du bist nie von der Tiefe wieder aufgetaucht, du hast nicht meine Antwort gehört. "Ja, ja, eine Million Mal ja, ich möchte dich heiraten." Wir haben niemals damit angefangen, den Rest unseres Lebens zu feiern, als der schönste Tag unseres Lebens unser schlimmster wurde, in der grausamsten Wendung des Schicksals, die man sich vorstellen kann. Ich versuche Trost darin zu finden, dass wir die letzten Tage die fantastischste "Bucket-List"-Erfahrung gemacht haben und dass wir beide so happy waren und in unseren letzten Momenten einfach nur im Glück taumelten."

Stevens Schwester bittet um Spenden

Mittlerweile soll Stevens Leiche in die Staaten überführt werden. Deshalb bittet Stevens Schwester Mandy auf "Gofundme" um Spenden. Wir wünschen Kenesha und ihrer Familie ganz viel Kraft, um diese Tragödie zu verarbeiten. 



as
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.