Schock für Helena Fürst: Sie hat ihr Baby verloren!

Wieder traurige Nachrichten von Helena Fürst: Nach der Trennung von Ennesto Monté hat sie jetzt auch noch ihr ungeborenes Kind verloren. 

View this post on Instagram

Der Job macht Spaß

A post shared by Helena Fürst (@die.fuerstin) on

Helena Fürst macht derzeit wohl keine leichte Zeit durch. Gerade erst verkündete die Ex-Dschungelcamperin das Liebes-Aus mit ihrem Schlagersänger Ennesto Monté, da folgt auch schon der nächste Schicksalsschlag: Die 43-Jährige hat ihr Baby verloren.

Auf Facebook schrieb sie: "Ihr fragt euch, warum haben wir uns getrennt? Schaltet das 'Sommerhaus der Stars' ein, auch das hat dazu geführt. Über den Rest will ich nicht sprechen, bildet euch eure Meinung. Im Übrigen habe ich schon vor einer Weile das Kind verloren. Einfach traurig alles, habt eine gute Zeit." Den Post hat Fürst mittlerweile wieder gelöscht.

Erst im März verkündete das Paar, dass es ein gemeinsames Baby erwartet. Kurz zuvor sorgten Fürst und Monté allerdings noch für Schlagzeilen, als sie zugaben, dass ihre Liebe anfangs nur ein riesengroßer PR-Fake war. Es folgte die medienwirksame Trennung und die anschließende Versöhnung. Durch ihre gemeinsame Zeit haben sie angeblich dann doch Gefühle füreinander entwickelt.

Jetzt die erneute Trennung – und die Fehlgeburt. Mitgefühl von ihren Fans bekommt die ehemalige 'Anwältin der Armen' dafür aber nicht. Viele halten auch die Schwangerschaft für einen Schwindel, um in den Medien weiter für Schlagzeilen zu sorgen. So oder so - eine Fehlgeburt wünscht man wirklich niemandem.  

ag
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.