Hier knistert's! Ivanka Trump meets Justin Trudeau

Der kanadische Premier Justin Trudeau besuchte US-Präsident Donald Trump im Weißen Haus. Da war auch Tochter Ivanka nicht weit ...

Wie heißt es noch gleich? "Ein Blick sagt mehr als 1000 Worte." So auch beim Treffen von Trump-Tochter Ivanka (35) mit dem zehn Jahre älteren kanadischen Premier Justin Trudeau, der so manches Frauenherz höher schlagen lässt. Und das nicht nur wegen seiner feministischen Ansichten.

Die Präsidententochter, im Nebenjob Unternehmerin, nahm gemeinsam mit Trudeau an einem Treffen mit weiblichen Führungskräften aus den USA und Kanada teil. Die Fotos von dem Meeting sind ein gefundenes Fressen für die Netz-Gemeinde. „Finde mal jemanden, der dich so anschaut wie Ivanka Trump Justin Trudeau“, zwitscherte ein Twitter-Nutzer. Ein anderer schrieb unter die Fotos: „Ivanka Trump war sehr ... aufgeregt, den kanadischen Premier zu treffen.“

Uns haben die Bilder zu einer kleinen Foto-Lovestory inspiriert:

Wird es ein Happy End à la Hollywood geben?

Vermutlich kaum. Schließlich hat Ivanka Trump mit ihrem Mann Jared Kushner - inzwischen auch offizieller Berater ihres Vaters - drei Kinder: Arabella (5), Joseph (3), und Baby Theodore. Und Trudeau ist seit 2005 mit seiner Jugendliebe Sophie Grégoire verheiratet, die beiden haben ebenfalls drei Kinder: Xavier James (9), Ella-Grace (7), und Hadrien (2).

Andererseits, die Umstellung wäre bei einer ehelichen Neuausrichtung nicht allzu groß: Die beiden Rivalen Justin und Jared heißen nicht nur ähnlich, sie sehen sich auch ähnlich. Und ob man am Ende "Ivanka Trump" oder "Ivanka Trudeau" heißt, macht auch nicht den großen Unterschied.

Videoempfehlung:

Paar: Mann schaut irritiert

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.