Für ihre todkranke Tochter: Eltern heiraten unter Tränen im Krankenhaus

Bei Tania und Jake schien das Familien-Glück perfekt. Nur noch die Hochzeit der zweifachen Eltern sollte dem Ganzen die Krone aufsetzen. Doch plötzlich kam alles anders als geplant ...


Tania und Jake aus Brisbane (Australien) planten voller Vorfreude ihre Hochzeit. Doch von einem auf den anderen Tag änderte sich das Leben der Familie. Es begann, als ihre vierjährige Tochter Paige plötzlich über Kopfschmerzen klagte und die Eltern mit ihr zum Arzt gingen.


Bösartiger Hirntumor stellt das Leben auf den Kopf

Die Horror-Diagnose: Paige hat einen bösartigen Hirntumor im Kopf - er hat die Größe einer Zitrone. Sofort wurde das Mädchen operiert, doch der Tumor konnte nicht vollständige entfernt werden. Ihr Zustand verschlechterte sich und die Ärzte teilten den Eltern mit, dass ihre geliebte Tochter nur noch ein bis zwei Wochen leben würde.

Paiges großer Wunsch geht in Erfüllung

Tania und Jake entschieden sich kurzerhand, sich das Ja-Wort im Krankenhaus zu geben, um ihrer todkranken Tochter den letzten Wunsch zu erfüllen: Paige freute sich schon so sehr auf die Hochzeit ihrer Eltern - sie sollte ein strahlendes Blumenmädchen sein.

Mit Hilfe von Freunden, Verwandten und dem Krankenhauspersonal stellten die Eltern ihre Hochzeit auf die Beine. Paige wurde für die Zeremonie in einem Rollstuhl gesetzt und bekam ein weißen Kleidchen und goldene Schuhe angezogen, dazu einen Blumenkranz in die Händchen.

"Tania und Jake hatten schon so lange vor zu heiraten und konnten den Gedanken nicht ertragen, dass Paige nicht dabei sein würde", so eine Krankenschwester gegenüber 'Daily Mail'. Unter Tränen gaben sich die Eltern das Ja-Wort, während Paige ihre Augen bei der ganzen Trauung geschlossen hielt. Aber Tania und Jake sind sich sicher, dass sich ihre Tochter darüber gefreut hat.


Eltern sammeln Geld für weitere Behandlungen

Die Familie gibt die Hoffnung auf Heilung nicht auf. Sie haben eine Spendenseite eingerichtet, bei der bislang über 45.000 Dollar zusammengekommen sind. Von dem Geld erhoffen sich die Eltern, dass Paige durch weitere medizinische Behandlungen doch noch den Tumor besiegen kann und eines Tages wieder gesund wird.

Schu
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.