Die Botschaft dieser Krankenschwester sollten wir uns alle zu Herzen nehmen!

Sie sitzt im Auto und ist auf dem Weg nach Hause, als sie plötzlich etwas Wichtiges zu sagen hat. Schaut euch das Video an - es sind wahre Worte, die berühren.

Rebecca Turley aus Sylvania im US-Bundesstaat Ohio hat einen Job, um den sie sicher nicht viele Menschen beneiden. Die junge Frau arbeitet als Krankenschwester in einem Hospiz und erlebt dort tagtäglich das, wovor wir uns insgeheim wohl alle fürchten. Sie ist ständig vom Tod und von Trauer umgeben und doch geht sie mit einem Lächeln und viel Freude durchs Leben.

Denn neben den schweren Stunden, die sie zusammen mit Patienten und deren Familien durchlebt, hat sie der Job vor allem eines gelernt: Das Leben ist zu kurz, um es nicht voll auszukosten!

Als sie nach einer 13-Stunden-Schicht im Auto sitzt und ihren Tag Revue passieren lässt, hat sie deswegen das dringende Bedürfnis, ihren Mitmenschen etwas Wichtiges mitzuteilen. Sie fährt mit dem Auto rechts an und nimmt ein kurzes Video auf. Es sind Worte, die wir uns alle zu Herzen nehmen sollten:

"Das Leben ist zu kurz"


"Viele wissen, dass ich Krankenschwester in einem Hospiz bin. Und dort bekomme ich ein paar der eindrucksvollsten Momente des Leben mit, die sich im Moment des Sterbens abspielen.

Als ich heute nach Hause fuhr, hat mich das alles plötzlich sehr bewegt, und etwas drängte mich dazu, euch diese Nachricht zu übermitteln; auch wenn es vielleicht nur einem Menschen hilft.

Das Leben ist zu kurz.

Wenn ihr ein Familienmitglied habt, mit dem ihr zerstritten seid, wenn ihr in eurem Job unglücklich seid - das Leben ist so, so kurz! Man sollte das Leben voll auskosten.

Pflegt gute Beziehungen. Macht euch nicht wegen Kleinigkeiten fertig. Denn das Leben ist dafür zu kurz.

Es ist schwer für mich, darüber nachzudenken, dass heute noch ein Mann bei uns lag und seine letzten Atemzüge tat. Er fragte sich, ob er in seinem Leben nicht vielleicht einiges besser ganz anders getan hätte. Das Leben ist zu kurz – genießt es einfach!"

Das Video wurde bei Facebook inzwischen fast 17 Millionen Mal angesehen und berührt Menschen auf der ganzen Welt. Danke Rebecca, dass du deinen Emotionen freien Lauf gelassen und sie mit uns geteilt hast!  

ag
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.