Dieser Hund wurde im Wald ausgesetzt - die Geier umkreisen ihn schon

Was für ein schreckliches Schicksal: Hunde, die niemand mehr haben möchte, werden immer wieder hilflos ausgesetzt. Diesem Tier hier erging es richtig schlimm.

Dieser Hund wurde im Wald ausgesetzt - die Geier umkreisen ihn schon
Letztes Video wiederholen

Es ist ein unvorstellbares Verhalten für jeden, der nur ein wenig Herz für Tiere hat: Hunde, die einfach ausgesetzt werden, ihrem Schicksal überlassen. Regelmäßig landen die Tiere von Besitzern, die plötzlich offenbar überfordert sind, auf Raststätten oder angebunden vor dem Tor des örtlichen Tierheims.

Warum die ehemaligen Besitzer so herzlos sind? Man kann nur spekulieren. Viele sind möglicherweise überfordert mit der Pflege und Aufmerksamkeit, die ein Tier braucht. Wer sich vor der Anschaffung eines vierbeinigen Mitbewohners nicht ordentlich informiert hat, wird mitunter eiskalt erwischt. Oder aber es ändern sich Lebensumstände - etwa durch Krankheit oder eine Trennung.
Wenn es dem Tierhalter dann auch noch peinlich ist, sich von seinem Hund zu trennen - und er vielleicht sogar das Gefühl hat, „versagt“ zu haben -, setzen viele ihre vierbeinigen Freunde einfach aus. Sie trauen sich nicht, zum Tierheim zu gehen oder scheuen die Gebühr, die vor Ort fällig wird.
Ein Tier, das es ganz hart erwischt hat, ist der junge Pitbull, um den es im Video oben geht. Das Tier wurde hilflos in einem einsamen Waldstück in Amerika ausgesetzt. Angebunden an einen Baum konnte der Hund nur seinem Schicksal harren. Sogar die Geier kamen schon und umkreisten das hilflose Tier.
Was mit dem Hund geschehen ist und wie es ihm heute geht, erfährst du oben im Video - gleich anschauen!

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.