VG-Wort Pixel

Hunde-Video Ist Hudson der bequemste Golden Retriever der Welt?

Hunde-Video: Hudson lässt es beim Spielen einfach etwas ruhiger angehen als andere Hunde.
Mehr
Es muss ja nicht gleich stressig werden: Hunde-Lebenskünstler Hudson spielt mit seinem Tennisball am liebsten ganz bequem im Liegen. Im Netz wird er dafür begeistert gefeiert - und auch seine Besitzerin hat sich mit dem gemütlichen Spiel angefreundet.

Was ist passiert?

Hudson, seines Zeichens Golden Retriever aus New York, hat echtes Neuland für alle Hunde erschlossen:  In der jahrhundertealten Beziehung zwischen Mensch, Tier und Wurfobjekten bewirkte er im Alleingang einen Wechsel von "Mensch wirft, Hund läuft und bringt zurück" zu "Lasst uns einfach mal chillen, okay?"

Wie ist denn das passiert?

Das Apportieren für Energiesparer war eigentlich nur als Notlösung gedacht: Vor ein paar Jahren war Hudson nach einer Operation noch sehr schwach, lag nur lethargisch zu Hause herum und konnte, bzw. wollte einfach nicht vor die Tür gehen. Besitzerin Allissa Mason wollte ihn da etwas aufmuntern und kam auf die Idee, einfach im Liegen ein bisschen mit Hudsons geliebten Tennisball zu spielen.  "Lazy Fetch" nannte sie das Spiel, das sich sofort zu einem echten Hit entwickelte. "Er konnte nicht draußen spielen", erinnert sich die 34-Jährige. "Daher entschieden wir uns, drinnen mit dem Ball zu spielen. Bald war das alles, was er wollte: Auf dem Boden liegen und den Ball zurückrollen." 

Das klingt gemütlich - aber wollte der Hund nicht irgendwann wieder draußen herumspringen?

Klar, inzwischen geht es Hudson natürlich besser, und er tollt gerne wieder mit seinen Lieblingsmenschen durch den Park. Aber nach einem harten Tag will auch ein Golden Retriever einfach mal relaxen; weshalb "Lazy Fetch" auch Jahre später noch die Lieblingsbeschäftigung von Hudson ist. "Hudson liebt 'Lazy Fetch' einfach, wenn er müde ist", erzählt Allissa. "Er wartet, bis wir den Ball zu ihm rollen und schubst ihn dann mit Pfote oder Nase wieder zu uns zurück."

Ein Hund, der zu müde ist, um Ball oder Stock hinterherzulaufen? Sind wir sicher, dass das nicht eventuell doch einfach eine sehr ungewöhnliche Katze ist?

Nein, aber vielleicht hat sich Hudson ja die Inspiration von einem bequemeren Haustier geholt? Wie dem auch sei: Im Netz ist der tiefentspannte Liege-Hund ein kleiner Star geworden. Gut, dass er das nicht bewusst mitbekommt - der Kontakt zu seinen vielen Fans wäre ihm bestimmt auch vieeel zu anstrengend.

Verwendete Quelle: SWNS

Brigitte

Mehr zum Thema