VG-Wort Pixel

IKEA führt Köttbullar-Lieferservice ein!

IKEA: Lieferservice bei Köttbullar
© ZikG / Shutterstock
IKEA liefert jetzt nicht nur Möbel nach Hause, sondern auch Köttbullar, Hot Dogs & Co.! Wer jetzt schon vor dem Fernseher zur schwedischen Fast-Food-Küche greifen kann und was dahinter steckt.

"Ein Billy-Regal und einen Hot Dog nach Hause, bitte!" – Was jetzt noch etwas seltsam klingt, könnte bald wahr werden. Denn IKEA weitet seinen Lieferservice jetzt auch auf Lebensmittel aus.

Seit dem 10. Januar experimentiert das Möbelhaus mit einem Food-Lieferservice: Warme Gerichte, Wraps, Desserts und Getränke kann man von 12 bis 20 Uhr in Anspruch nehmen. Nach rund vier Monaten soll die Nachfrage analysiert werden. Und dann heißt es: Lohnt sich das oder lohnt sich das nicht für IKEA?

Klopf, klopf, da kommt ein Köttbullar

In Deutschland hat allein IKEAs Foodservice einen Umsatz von rund 240 Millionen Euro (!!!) gemacht im Jahr 2018 – verbildlicht sind das 240 Millionen IKEA-Hot-Dogs. Also für jeden Einwohner Indonesiens ein Wurstbrötchen.

Damit liegt die Möbelkette in den Top 10 der größten Gastronomie-Unternehmen Deutschlands – eine Glanzleistung, wenn man bedenkt, dass IKEA in erster Linie ein Möbelhaus ist und kein Schnellrestaurant!

Jeder, der jetzt augenblicklich Köttbullar bestellen will, aber nicht in Groningen wohnt, wird enttäuscht. Denn das Liefer-Experiment läuft gerade nur in dieser niederländischen Universitäts-Stadt. Ob die Zielgruppe Studenten sind? Vermutlich, schließlich richten statistisch gesehen vor allem 24- bis 34-Jährige ihre Wohnung mit IKEA-Möbeln ein.

IKEA: Top 10 der größten Gastronomien

Die ersten Reaktionen der Kunden seine durchaus positiv, vermeldet IKEA-Sprecherin Iris Midvaine. Allerdings befindet sich die Filiale in Groningen ziemlich zentral. In Deutschland hingegen ist das Möbelhaus oft außerhalb der Städte angesiedelt. Ob sich das mit den Essenslieferungen verträgt, muss man laut Midvaine erst herausfinden.

Fakt ist aber: Wird ein positives Fazit seitens des Unternehmens getroffen, wird der IKEA-Food-Lieferservice auf weitere niederländische Städte ausgeweitet. Ob und wann Köttbullar und Hot Dogs auch an deutsche Wohnungstüren klopfen, ist allerdings noch nicht bekannt.

Videotipp: Fleischball-Lüge – IKEA lüftet Köttbullar-Geheimnis

IKEA plant Restaurants: Schwedische Köttbullar auf einem Teller
kao

Mehr zum Thema