Suizid-Versuch: Ilka Bessin wollte sich das Leben nehmen

Ihr Humor hat sie berühmt und erfolgreich gemacht. Vor 16 Jahren sah das Leben von Ilka Bessin jedoch ganz anders aus: "Ich hatte einfach keinen Bock mehr, aufs Leben nicht und auf irgendwas."

Ilka Bessin erzählt vom Tiefpunkt ihres Lebens
Letztes Video wiederholen


Als Cindy aus Marzahn wurde Ilka Bessin berühmt. Doch bevor die heute 45-Jährige im pinken Nicki-Anzug als Comedian einen Erfolg nach dem anderen feierte, bestimmten Trostlosigkeit und Unzufriedenheit ihren Alltag. In der Talkshow von Markus Lanz sprach die Berlinerin jetzt ganz offen über das dunkelste Kapitel ihrer Vergangenheit und gestand dabei auch, dass sie vor 16 Jahren bereits zweimal ihrem Leben ein Ende setzen wollte.

"Für was soll ich aufstehen?"

Ich hatte einfach keinen Bock mehr, aufs Leben nicht und auf irgendwas! Ich habe zweimal versucht, mir das Leben zu nehmen, weil ich gesagt habe: 'Warum? Für was soll ich aufstehen? Damit ich noch mal Pudding fresse?'


Ilka Bessin fiel es schwer, in ihrem Leben einen Sinn zu sehen. Sie war vier Jahre lang arbeitslos und ohne jede Perspektive: "Dann liegst du halt zu Hause drei Tage und stehst nicht auf. Ich habe während der Arbeitslosen-Zeit 36 Kilo zugenommen. Du gibst dich dann selber auf und du weißt auch nicht, wo die Reise hingeht", so die gelernte Köchin.

Ihre Rolle Cindy aus Marzahn holte sie aus dem Loch!

Die Rettung war schließlich ihre Paraderolle Cindy aus Marzahn. Eigentlich wollte sich Ilka Bessin lediglich in der Erlebnisgastronomie des 'Quatsch Comedy Clubs' bewerben. Als sie dann am Telefon aber an denjenigen geriet, der für die Buchung der Talente verantwortlich war, ging es für die Blondine steil bergauf. Sie trat auf, gewann und wurde über Nacht zum Star.

Cindy aus Marzahn ist mittlerweile in Rente. Ilka Bessin hingegen setzt sich nun als Reporterin für sozial schwächere Menschen ein.

Hast auch du Selbstmordgedanken oder kennst jemanden, der solche schon einmal geäußert hat? Dann wende dich bitte sofort an die Telefonseelsorge. Die kostenlose Hotline erreichst du unter 0800-1110111 oder 0800-1110222.  

ag
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.