DIESEN Fehler machen wir fast alle bei Instagram (… wetten?!)

Wir wollen ja gar nicht gleich Influencer werden – aber ein paar mehr Likes wären schon nett. Wenn wir DIESEN Fehler weiterhin machen, wird das aber sicher nichts.

Instagram kann schon echt frustrierend sein. Da macht man sich so viel Mühe, richtet sein Essen extra schön an, sucht 10 Minuten nach dem besten Filter, schreibt eine zweisprachige Bildunterschrift und knallt alle beliebten Food-Hashtags drunter, die es gibt – und dann: vier Likes von Freundinnen. Motivation ade! 👋

Dabei sind wir oft selber Schuld, wenn Followerschar und Likekurve stagnieren. Besonders mit einem Fehler schießen wir uns selbst ins Knie und der begegnet uns nicht nur tausendfach, sondern ist auch noch wahnsinnig leicht abzustellen.

Kapitaler Fehler bei Instagram: Mehrere Sprachen mischen

Social-Media-Profi Sascha Schulz von der Influencer Marketing Academy in Berlin sagte im Interview mit "Bento": "Ich sehe oft, dass deutsche Nutzer ständig die Sprache wechseln oder deutsche und zum Beispiel englische Hashtags mischen. Das ist Quatsch."  

Der Grund: Wenn unterschiedliche Sprachen in einem Post auftauchen, kann die App nicht einordnen, für welche Nutzer der Post interessant sein könnte. Folge: Sie zeigt ihn niemandem als "vielleicht auch interessant für dich" an.

Der Experte rät deshalb: "Man sollte im Zweifel lieber durchgängig bei einer Sprache bleiben, um einen bestimmten Nutzerkreis zu erreichen" – beziehungsweise um überhaupt einen Nutzerkreis jenseits von Freundin und Geschwistern zu erreichen.

Fehler zwei und drei: Zu viele und zu beliebte Hashtags

Zwei weitere typische Fehler betreffen laut Schulz vor allem die Auswahl der Hashtags: Viele User verwenden zu viele und zu mainstreamige Hashtags. Maximal zehn Hashtags sollten wir unter unseren Post klatschen und die bitteschön möglichst spezifisch, bewusst und unbedingt zum Foto passend.  

Mainstreamige Hashtags wie #foodporn oder #selfie können wir uns direkt sparen – denn in einer Masse von Tausenden Posts, die täglich unter diesen Hashtags hochgeladen werden, geht unsere poplige Lachs-Bowl kümmerlich unter, selbst wenn sie für uns der geilste Foodporn des Universums ist. 

Deshalb lieber mal gezielt weniger hoch frequentierte Hashtags verwenden! Das erhöht unsere Chance, eines Tages selbst einen Hashtag ins Spiel zu bringen, der zum Massentrend wird.  🙌

Instagram: Frau umarmt Mann von hinten



sus

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Instagram: Zwei junge Frauen fotografieren sich mit einem Selfie-Stick
DIESEN Fehler machen wir fast alle bei Instagram (… wetten?!)

Wir wollen ja gar nicht gleich Influencer werden – aber ein paar mehr Likes wären schon nett. Wenn wir DIESEN Fehler weiterhin machen, wird das aber sicher nichts.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden