VG-Wort Pixel

Sie postet drei Body-Selfies und hat eine wichtige Botschaft für uns

Auf den ersten Moment denkst du: Wow, was für ein Körper, den hätte ich vielleicht auch gerne. Aber dann beginnst du zu lesen, was Jessica schreibt - und plötzlich öffnen sich dir die Augen!

Die Frau, die wir auf den Instagram-Bildern sehen, ist Jennifer Kramer aus Los Angeles. Sie hat drei Ganzkörper-Selfies von sich zusammengestellt, auf denen sie unterschiedlich stark definiert ist. Auf Instagram klärt sie auf: "Auf dem linken Bild war ich in der Form meines Lebens."

Waschbrettbauch und kein bisschen Körperfett - man könnte meinen, dass man Jennifer um diesen krassen Body beneiden sollte. Aber sie schreibt auch, dass sie sich in dieser Lebensphase am unwohlsten mit sich selbst gefühlt hat und stets streng und unbarmherzig war - mit sich selbst und anderen. Kurzum: "Mein Körper war fantastisch, aber in meinem Kopf sah es katastrophal aus."

Das mittlere Foto zeigt Jennifer auf dem Weg zu einem neuen Ich: Sie hatte sich bewusst entschlossen, dem Druck zu entfliehen, entspannter und ruhiger zu sein. Jennifer hat mehr als sieben Kilo zugenommen - und fühlte sich GUT dabei! Die wichtige Lektion, die sie in dieser Lebensphase gelernt hat: "Wie du dich innendrin fühlst, ist viel wichtiger, als wie du von außen aussiehst!"

Das rechte Bild zeigt Jennifer am Ende ihrer Reise zu sich selbst: Heute weiß sie, was wirklich gut für sie ist, wie sie sich gesund fühlt und glücklich ist. Die alte Weisheit hat sich für sie bewahrheitet: Wahre Schönheit kommt von innen.

Wow - mit diesen drei Bildern hat uns Jennifer eine tolle Lektion erteilt. Wenn auch du begeistert bist, teile sie mit deinen Freunden!

fm

Mehr zum Thema