Kajnok aus 'Die Höhle der Löwen: Diese Nudeln haben nur 8 Kalorien!

Pasta schmecken so unglaublich gut, landen bei den meisten aber leider auch schnurstracks auf den Hüften. Bei der Kajnok-Pasta aus "Die Höhle der Löwen" müssen wir uns darum zum Glück aber keine Gedanken machen.

Kajnok aus 'Die Höhle der Löwen: Diese Nudeln haben nur 8 Kalorien!
Letztes Video wiederholen


Für alle Nudel-Liebhaber auf Diät geht jetzt ein Traum in Erfüllung. Denn "wer meine Pasta isst, kann abnehmen", erklärt Sonja Zuber (37) in 'Die Höhle der Löwen'. Drei Jahre lang hat die Hamburgerin an ihrer Supernudel Kajnok gearbeitet und will damit jetzt endlich den deutschen Food-Markt erobern. Und so viel sei schon verraten: Die fünf Top-Unternehmer Dr. Georg Kofler, der krankheitsbedingt für Judith Williams in der Arena Platz nimmt, Carsten Maschmeyer, Frank Thelen, Ralf Dümmel und Dagmar Wöhrl sind alles andere als uninteressiert.

Kajnok-Nudeln haben nur 8 Kalorien!

Die Kajnok-Nudeln haben kein Fett, kein Zucker, sind glutenfrei, vegan und haben nur acht Kalorien pro 100 Gramm - und damit weniger als eine Apfelspalte. Die Grundlage für den Nudelteig ist die ballaststoffreiche und kalorienarme Wurzel der Konjak-Pflanze. Auf die Idee, daraus Nudeln herzustellen, kam Sonja schließlich im Jahr 2013, als sie eine Packung davon aus London mitbrachte.

Der Nachteil damals aber: Die Pflanze riecht extrem nach Fisch. "Bei dem Geruch, der aus der Tüte kam, traf ich eine Entscheidung. Ich möchte diese Nudel nach Deutschland bringen und zwar ohne Geruch!" Mit dieser Mission reiste sie nach China und bekam nach sechs Monaten ihre erste Kajnok-Nudel nach Deutschland geliefert.

Mittlerweile wurden schon zwei Millionen Nudelpakete produziert und jetzt sucht Sonja Zuber einen starken Partner, "um aus meiner schlanken Nudel ein echtes Schwergewicht für den deutschen Handel zu machen." Für 200.000 Euro bietet sie deswegen 10 Prozent ihrer Firmenanteile.

Drei Löwen reißen sich um Kajnok


Die Vorteile ihrer Supernudeln liegen für die fünf Top-Unternehmer auf der Hand, wenngleich vor allem Carsten Maschmeyer enttäuscht darüber ist, wie wenig die geschmacksneutrale Nudel mit der italienischen Variante gemeinsam hat. Er steigt deswegen aus, genauso wie Frank Thelen.

Dr. Georg Kofler, der Geschäftspartnerin und Ur-Löwin Judith Williams in 'Die Höhle der Löwen' krankheitsbedingt vertritt, kann sein Investoren-Glück hingegen kaum fassen. Er bietet Sonja Zuber satte 400.000 Euro und fordert im Gegenzug 26 Prozent ihrer Unternehmensanteile.

Doch auch Ralf Dümmel und Dagmar Wöhrl würden die Kajnok-Nudeln gerne groß rausbringen. Für 200.000 Euro und 20 Prozent wäre Ralf Dümmel der Partner an Sonjas Seite, für ebenso viel Geld, aber nur 10 Prozent der Anteile würde sich Dagmar Wöhrl für die Gründerin stark machen. Sonja Zuber hat die Qual die Wahl und entscheidet sich doch schnell für das größte Angebot von Dr. Georg Kofler.

Wie die Kajnok-Nudeln zubereitet werden und vor allem, wie sie schmecken, haben wir bereits für euch getestet. Im Video erfahrt ihr mehr.

ag
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.